Freiwillige/r im ökologischen Jahr (FÖJ)

Engagier dich für die Umwelt! Werde Freiwillige/r!

Du hast deinen Schulabschluss in der Tasche – jetzt steht dir die Welt offen!  Aber du weißt noch nichts mit der neugewonnenen Freiheit anzufangen? Du willst dich neu orientieren und bist dir noch nicht sicher, wo die Reise hingehen soll?  Dann gestalte deine Zeit sinnvoll und werde Freiwillige/r im ökologischen Jahr (FÖJ)!


Was ist eigentlich ein FÖJ? Es ist ein Jahr, in dem du viel lernst, Erfahrungen sammelst und dich orientieren kannst. In der Regel beginnt das FÖJ am 1. September und endet am 31. August des Folgejahres, es ist aber auch möglich, etwas später einzusteigen. Während diesem Jahr finden Begleitseminare statt, auf denen du andere FÖJ’ler aus ganz Thüringen kennenlernst. Ihr werdet euch mit verschiedensten Themen wie z.B. Nachhaltigkeit, Energie- und Agrarpolitik befassen und viele Workshops zusammen absolvieren. Jedes Seminar findet an einem anderen Ort statt. Für deine Arbeit als FÖJ´ler bekommst du monatlich 300 Euro.


Was sind deine Aufgaben? Zusammen mit Kollegen aus der Unteren Naturschutzbehörde wirst du dich um die Aufrechterhaltung der Lebensräume vieler bedrohter Tier- und Pflanzenarten und schutzwürdiger Lebensräume kümmern.


Ihr werdet fast jeden Tag in der freien Natur unterwegs sein, Nisthilfen für verschiedene Vogelarten anfertigen und in den Wäldern anbringen. Im Frühjahr kommt die große Aufgabe der Betreuung der Krötenzäune auf euch zu. Es besteht außerdem die Möglichkeit, auch in den „Amtsstuben“ des Umweltamtes tätig zu werden, sich z.B. mit der Haltung geschützter Tierarten zu befassen oder in andere Bereiche hinein zu schnuppern. Im Laufe der Zeit wirst du immer mehr Aufgaben selbstständig und verantwortungsbewusst erfüllen. Alles in allem ist es eine großartige Möglichkeit, dein biologisches Wissen zu erweitern, Erfahrungen im Berufsalltag zu sammeln, mit deinen Aufgaben zu wachsen und viele neue Orte, Menschen und Tiere kennenzulernen, die dich nachhaltig beeindrucken werden!Was sind deine Voraussetzungen? Du besitzt idealerweise schon einen Führerschein, denn unsere Werkstatt ist nicht durch öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen. Du bist naturinteressiert, umgänglich und stets offen für Neues. Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft spielen eine große Rolle, denn wir brauchen jemanden, der mit anpackt. Die Arbeit ist oft anstrengend, also brauchst du ebenfalls Kraft und Kondition. Da wir bei Wind und Wetter draußen sind, solltest du dich nicht vor widrigen Bedingungen scheuen. Handwerkliche Fähigkeiten sind kein Muss, aber erleichtern einen Teil der Arbeit.


Ist dein Interesse geweckt? Dann findest du weitere Informationen auf der Seite der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste:

Oder du informierst dich direkt im
 
Landratsamt Kyffhäuserkreis bei
Frau Gorges 03632/ 741228
Herr Dr. Pusch 03632/ 741230
 
zurück