Thüringen Jahr / Freiwilliges Soziales Jahr

Das Thüringen Jahr (THJ)/ Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) - bietet jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren die Chance, etwas für sich und andere Menschen zu tun.
 
Das FSJ/ THJ bietet:
  • eine Chance seine Persönlichkeit und Kompetenzen weiterzuentwickeln,
  • die Begegnung mit und das Kennen lernen von anderen Menschen,
  • die Möglichkeit, unsere Gesellschaft mit zu gestalten,
  • berufliche Orientierung und das Kennenlernen von Berufsfeldern im sozialen Bereich (auch, sich beruflich (neu) zu orientieren und auszuprobieren),
  • eine Chance, die persönliche Eignung für einen solchen Beruf zu prüfen,
  • eigene Stärken und Schwächen herauszufinden,
  • die Möglichkeit, ein Jahr zwischen Schule und Ausbildung/Studium zu überbrücken.
Das THJ/FSJ dauert in der Regel 12 Monate und beginnt am 1. September eines Jahres.
Die Mindestdauer beträgt 6 Monate, die Höchstdauer beträgt 18 Monate.
 
Es wird ganztägig als überwiegend praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen geleistet. Zu den FSJ - Einsatzstellen zählen z.B. Geburtshaus, Kitas, Schulen, Kinder-, Jugend-, Behinderten- und Senioreneinrichtungen sowie Krankenhäuser und Kureinrichtungen.
 

Wer kann am Thüringen Jahr teilnehmen?
Alle, die folgende Bedingung erfüllen:

  • Du bist mindestens 16 Jahre und höchstens 26 Jahre alt?
  • Du wohnst in Thüringen?
  • Du hast die Vollzeitschulpflicht erfüllt?
  • Du befindest dich weder in Ausbildung, im Studium oder in einem Beschäftigungsverhältnis?

Während des Freiwilligen Sozialen Jahres erhalten die Freiwilligen:

  • Ein monatliches Taschengeld (150 €) und Verpflegungsgeld (150€)
  • Kindergeld und evtl. weitere finanzielle Unterstützungsleistungen
  • 26 Tage Jahresurlaub
  • volle Sozial- und Haftpflichtversicherung
  • einen Thüringen Jahr-Ausweis (z.B. für ermäßigte Eintritts- und Fahrpreise)
  • ein Thüringen Jahr-Zertifikat
  • pädagogische Unterstützung und Begleitung
  • 25 Seminartage
Außerdem:
Für einige soziale Ausbildungszweige und Studienrichtungen wird das Thüringen Jahr als Vorpraktikum bzw. Wartezeit angerechnet.

Nach 12-monatiger Teilnahme besteht Anspruch auf Arbeitslosengeld I.
 

Interessiert?
Dann schick’ deine Bewerbung mit:

  • Anschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Passfoto
  • Kopie des letzten Abschlusszeugnisses
  • ggf. vorhandene Praktikums- und Ausbildungsnachweise
an das THJ – Team im Kyffhäuserkreis
Claudia Schmidt & Andrea Büßer

Kontakt

Anschrift:
PARITÄTISCHE BuntStiftung
OT Neudietendorf
Bergstraße 11
99792 Nesse-Apfelstädt
Telefon: 036202 / 26157
036202 / 26208
Fax:
036202 / 26234
E-Mail: fsj@paritaet-th.de
Nähere Informationen:

gefördert durch

zurück