Pressemeldung vom: 02.02.2016 - 07:02 Uhr

Frauentagsfeier in der Cruciskirche

„Zu viele Frauen in zu vielen Ländern sprechen dieselbe Sprache. Die des Schweigens.“ Diese Worte wurden aus einem Gedicht eines indischen Mädchens von der damaligen First Lady der USA Hillary Clinton auf der Weltfrauenkonferenz 1995 in Peking zitiert. Hier ist das Schweigen als eine Form von Ohnmacht und Angst zu verstehen, gegen die wir uns auch im 21. Jahrhundert immer noch stellen müssen. Themen wie Frauenhandel, Frühehen, die Durchsetzung von Frauenrechten, die Bekämpfung von Frauenarmut und die Gewalt gegen Frauen sowie auch die Lohnungleichheit, beschäftigen Frauen in aller Welt.

Am 08. März begehen wir den Internationalen Frauentag – einen Tag, an dem Frauen sich untereinander solidarisieren und ein Zeichen setzen.

Auch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sondershausen sowie des Landratsamtes Kyffhäuserkreis möchten gemeinsam mit Ihnen Solidarität zeigen und laden Sie herzlich zur Frauentagsfeier am Dienstag, den 08. März ab 18:00 Uhr in die Cruciskirche nach Sondershausen ein.

Es erwarten Sie gute Gespräche, „handgemachte  Musik für die Seele mit Liedern zur Gitarre von dem Liedermacher  Ronald Gäßlein aus Nordhausen“ sowie ein kleiner Imbiss. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Düne e. V. statt und Sie können sich unter folgender Telefonnummer: 03632 / 665895 (Frau Schreier) bis zum 22. Februar 2015 anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es wird ein Unkostenbeitrag von 3 € erhoben.

Seien Sie herzlich willkommen!

Ihre Gleichstellungsbeauftragten

Katharina Töppe                                                      
Landratsamt Kyffhäuserkreis

Christin Nowak
Stadt Sondershausen

zurück