Pressemeldung vom: 21.03.2016 - 15:03 Uhr


Zwei Duos erfolgreich bei „Jugend musiziert“

Zwei Duos mit Schülern von der Musikschule des Kyffhäuserkreises „Carl-Schroeder-Konservatorium“ hatten sich in der Kammermusikwertung „Klavier und ein Blasinstrument“ zu den Landeswettbewerben bei „Jugend musiziert“ qualifiziert. Letztes Wochenende war Sondershausen Gastgeber des Ausscheides für Thüringen. Hier stellten sich die Pianistin Franka Stolze und die Klarinettistin Eva Büchner – beide aus Bad Frankenhausen – den Juroren. Die 14-jährigen Schülerinnen konnten mit ihrem anspruchsvollen Programm überzeugen und erspielten sich gegen stärkste Konkurrenz, auch vom Weimarer Musikgymnasium, 21 von 25 möglichen Punkten. Ein beachtlicher zweiter Preis war der Lohn für diese Leistung.

Bereits eine Woche früher hatten der Klarinettist Theodor Natu aus Nordhausen, ebenfalls Schüler des Carl-Schroeder-Konservatoriums, und seine Klavierpartnerin Emina Wagner (Kreismusikmusikschule Nordhausen) ihren großen Auftritt. Aus persönlichen Gründen traten beide beim sächsischen Landeswettbewerb in Hoyerswerda an. Auch dieses Duo erspielte sich 21 Punkte und brachte einen zweiten Preis mit nach Hause.

Dazu Frau Antje Hochwind (SPD) als Landrätin des Kyffhäuserkreises: „So zahlt sich jahrelange fleißige Arbeit aus. Ein großes Dankeschön an die Schüler und Lehrer der Musikschule. Wir können stolz auf diese Leistung sein.“

zurück