Pressemeldung vom: 23.03.2016 - 07:03 Uhr


Naturentdeckungen in der Hohen Schrecke - geführte Wanderungen bei den Bauernmärkten in Braunsroda

Buchen sollst du suchen! – Damit ist in der Hohen Schrecke nicht ein überlieferter Rat bei Gewitter gemeint, sondern der dort zu findende Buchenwald. Die Hohe Schrecke ist ein 7000 ha großes Waldgebiet am Nordrand des Thüringer Beckens an der Landesgrenze zwischen Thüringen und Sachsen-Anhalt gelegen. Dass es dort Vieles zu entdecken gibt, liegt auf der Hand. Daher finden ab April anlässlich der überregional bekannten Bauernmärkte im Gutshof von Bismarck in Braunsroda wieder Naturführungen durch die Hohe Schrecke statt, dabei auch immer auf den Spuren der Buchen versteht sich.

Die Bauernmärkte in Braunsroda finden jeweils statt am ersten Samstag im Monat in den Monaten April bis einschließlich Dezember, jeweils von 10:00 bis 15:00 Uhr. Dabei steht jeder Markt unter einem saisonal passenden Thema wie Erdbeer- und Spargelmarkt im Juni oder Apfel- und Kartoffelmarkt im Oktober. Start für die Naturführungen ist jeweils um 10:30 Uhr am Oberen Gutshoftor. In der Regel sind die Gruppen 2 bis 2,5 Stunden unterwegs. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 5,50 € pro Person. Auch bei den Führungen werden je nach Jahreszeit unterschiedliche Schwerpunkte gelegt: Von Frühlingsboten über Vogelstimmen bis zu Streuobstwiesen und wilden Früchten.

Weitere Informationen über die Region Hohe Schrecke unter www.hohe-schrecke.de und Details zu den Bauernmärkten unter http://www.gutshaus-von-bismarck.de/bauernmarkt.html.

Die Bauernmärkte im Überblick mit den Themen für die Führungen jeweils in Klammern:

2. April: Frühlingsmarkt („Den Frühling suchen“)
7. Mai: Blumenmarkt („Frühlingserwachen: Alle Vögel sind schon da“)
4. Juni: Erdbeer- und Spargelmarkt („Die Kinderstube der natur“)
2. Juli: Kirschmarkt („Natur im Früchterausch“)
6. August: Gemüsemarkt (Thema: N.N.)
3. September: Land- und Erntefest („Frisch aufgetischt in der Natur“)
1. Oktober: Apfel- und Kartoffelmarkt (Thema: N.N.)
5. November: Martinsmarkt („Vogelzug (Kraniche)“)
3. Dezember: Weihnachtsmarkt („Natur im Winterschlaf“)

Bilder:
Bild 1. v. li. n. r.: Auf dem Bauernmarkt in Braunsroda. Foto: Thomas Stephan.
Bild 2. v. li. n. r.: Naturführung in der Hohen Schrecke. Foto: Thomas Stephan

zurück