Pressemeldung vom: 23.03.2016 - 16:03 Uhr

Kyffhäuserkreis setzt finanzielle Konsolidierung fort

Bereits seit mehreren Jahren führte die solide Finanzpolitik im Kyffhäuserkreis zu einer Stabilisierung der Kreisfinanzen.

So konnte auch das Haushaltsjahr 2015 mit einem Plus von 54.981,63 Euro abgeschlossen werden. Frau Hochwind sieht diesen Erfolg als Ergebnis einer konsequenten Sparpolitik und einer klaren Prioritätensetzung für wichtige Zukunftsprojekte des Landkreises. Sie dankt auch ihren Mitarbeitern für die Unterstützung dieser Zielsetzung. Der Jahresüberschuss wurde der allgemeinen Rücklage zugeführt. „Damit bauen wir die Pflichtrücklage gemäß Gemeindehaushaltsverordnung wieder auf“ so die Landrätin.

Des Weiteren wurde im vergangenen Jahr der letzte Teilbetrag des Sollfehlbetrages aus dem Jahr 2008 in Höhe von ca. 517.000,00 Euro gezahlt. Damit sind die finanziellen Defizite aus der letzten Legislaturperiode vollständig ausgeglichen.

Dazu Frau Hochwind: „Wir können stolz auf dieses Ergebnis sein. Durch eine strikte Sparpolitik in der Verwaltung des Landratsamtes konnten wir neue finanzielle Freiräume für andere wichtige Aufgaben erschließen, und z.B. erforderliche Brandschutz- und Sanierungsmaßnahmen an Schulen umsetzen und die Beschaffung neuer Technik für Schulen einleiten.“

zurück