Pressemeldung vom: 11.07.2016 - 14:07 Uhr


Neuer Besucherrekord bei den Thüringer Schlossfestspielen Sondershausen

Einen neuen Besucherrekord können die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen in diesem Sommer verzeichnen: Insgesamt fast 10.900 Zuschauer – so viele wie noch nie in der Geschichte der Schlossfestspiele – haben das Musical „Anatevka“, das Konzert „Carmina Burana“ und das Musiktheaterstück für Kinder „König Drosselbart“ besucht.

Deutlich über 9000 Besucher haben die insgesamt 13 ergreifenden Vorstellungen von „Anatevka“ im Schlosshof erlebt. Somit konnten die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen ihre großen Erfolge der letzten Jahre weiter ausbauen. Mit dem Wetter hatte man viel Glück: Es gab Schauer, doch keine Vorstellung musste abgesagt werden. Lediglich einmal musste der Beginn etwas verschoben werden, um ein Regengebiet abzuwarten.

„Besonders schön war, dass die Gäste so beeindruckt von „Anatevka“ und seiner Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit waren und das hervorragende Ensemble sehr gelobt haben“, fasst der scheidende Intendant Lars Tietje den Erfolg des 11. Festspielsommers zusammen. „Auch das Kinderstück ist wie verrückt gelaufen“. Aufgrund der großen Nachfrage nach Karten für „König Drosselbart mussten gar zwei zusätzliche Vorstellungstermine angesetzt werden.

Hinter den Kulissen beginnen nun die Vorbereitungen für den Festspielsommer 2017. Im Schlosshof Sondershausen präsentieren die Thüringer Schlossfestspiele vom 16. Juni bis zum 8. Juli die Oper „Zar und Zimmermann“ von Albert Lortzing. An die ganze Familie wendet sich außerdem Mozarts Singspiel „Bastien und Bastienne“, das vom 24. Juni bis zum 8. Juli auf der Theaterwiese des Schlosses gespielt wird. Abgerundet wird das Programm durch „Sternstunden – Die Thüringer Ballettgala“ am 21. Juni, die Musical-Gala „Sounds of Broadway“ am 27. und 28. Juni und die italienische Operngala „Glanzlichter des Belcanto“ am 5. Juli.

Karten für die Schlossfestspiele 2017 gibt es bereits jetzt an der Theaterkasse des Theaters Nordhausen (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11) und im Internet unter www.schlossfestspiele-sondershausen.de. Bis zum 31. März gilt ein Frühbucherrabatt: Karten für die Vorstellungen von „Zar und Zimmermann“ an Donnerstagen und Freitagen (außer Premiere) gibt es bis dahin zu ermäßigten Preisen.

zurück