Pressemeldung vom: 23.09.2016 - 08:09 Uhr


Jubiläum - Zwei Jahre Trinkbrunnen in der Grundschule Westerengel
 
 
Der Trinkbrunnen im Eingangsbereich der Grundschule in Westerengel wurde genau am 25.09.2014, zum Tag der Zahngesundheit, vor zwei Jahren eingeweiht.
 
Den Grundstein für dieses Projekt legten die Eltern der Kinder mit einer großzügigen Spende an den Förderverein der Schule. Dieser kümmerte sich engagiert um die Umsetzung der Idee.

Unterstützung für den Trinkbrunnen in Westerengel gab es vom Bauamt des Landkreises, welches den Einbau des Brunnens in der Schule begleitete und finanzierte. Der Trinkwasser-Abwasserzweckverband (TAZ) steuerte ebenfalls Mittel zur Finanzierung des Projekts bei. Der Trinkbrunnen aus Granit wurde von der Firma Krause aus Otterstedt geliefert. Gesponserte Trinkflaschen wurden damals an alle Kinder ausgeteilt.

Ziel der Aktion Trinkbrunnen war, dass die Kinder ihren Durst mit gesundem Trinkwasser und weniger mit süßen mitgebrachten Getränken löschen sollen. Das dient auch der Zahngesundheit.
 
Die Eltern der Kinder brauchen sich nicht um die Qualität des Wassers zu sorgen. Der TAZ liefert Trinkwasser erster Güte, ein Lebensmittel, das laut Gesetz (Trinkwasserverordnung) von einwandfreier Qualität sein muss. Die Abteilung Hygiene des Gesundheitsamtes des Landkreises entnimmt regelmäßig  Wasserproben und lässt diese in einem Labor untersuchen. Bisher gab es keine Beanstandungen.
 
Eine aktuelle Umfrage zeigt interessante Ergebnisse.

Gemeinsam mit ihren Eltern füllten die Kinder den Fragebogen, welcher vom zahnärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes ausgewertet wurde. 89% der Kinder nutzen den Trinkbrunnen. Entweder trinken Sie direkt aus dem Spender oder sie befüllen ihre Trinkflasche. Auch die Lehrer und Erzieher der Schule wurden anonym befragt.
Neben viel Zustimmung gab es auch Bedenken. Besonders am Anfang musste der richtige Umgang mit dem Trinkbrunnen geübt werden.

Resümee: Die meisten Kinder, Lehrer und Erzieher würden sich wieder für einen Trinkbrunnen entscheiden.
 
In der Grundschule Westerengel wird viel für die Zahngesundheit getan. So beteiligte sich die Klasse 4 der Grundschule Westerengel im vergangenen Schuljahr am Frühstückscup der Landeszahnärztekammer und gewann. Sie erhielten ein Preisgeld von 100 Euro für die Klassenkasse und zuckerfreie, zahnfreundliche Süßigkeiten.

zurück