Pressemeldung vom: 28.11.2016 - 14:11 Uhr

Junge Musiker konzertieren im Kyffhäuserkreis

Die jungen Künstler von der Kreismusikschule „Carl-Schroeder-Konservatorium“ laden in den nächsten Wochen wieder zu mehreren Weihnachtskonzerten ein.

An verschiedenen Orten des Kreisgebietes möchten sie das Publikum mit Werken verschiedener Stilrichtungen, darunter vielen bekannten weihnachtlichen Melodien, auf die besinnlichste Zeit des Jahres einstimmen.

Am Freitag, dem 02. Dezember 2016, musizieren ab 19:00 Uhr zunächst Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich Ebeleben in der Aula der dortigen Adolf-Diesterweg-Schule. Dabei sind auch Kinder von der Musikalischen Früherziehung sowie die Musiziergruppe Ebeleben.

Ein weiteres festliches Konzert erklingt am Sonnabend, dem 03. Dezember 2016, um 16:00 Uhr im schönen Rahmen des Sondershäuser Achteckhauses. Schwerpunkte sind hier die Auftritte von Jugendstreichorchester und Combo, sowie des in diesem Schuljahr gegründeten Chores der Musikschule. Daneben erklingen sowohl solistische als auch kammermusikalische Beiträge auf fast allen an der Kreismusikschule unterrichteten Instrumenten, von Klavier, Violine und Trompete bis hin zu Akkordeon, Gitarre und Schlagzeug.

Auch in den Tagen um den dritten Advent sind die Musikschüler präsent. Ein Weihnachtskonzert erklingt am Freitag, dem 09. Dezember 2016, ab 19:00 Uhr im Klubhaus des Greußener Karnevalsvereins.

Am Sonnabend, dem 10. Dezember 2016, haben die Schüler aus Bad Frankenhausen und Umgebung um 16:00 Uhr ihren Auftritt im Regionalmuseum der Kurstadt.

Die Zweigstelle Artern lädt dann für Sonntag, den 11. Dezember 2016, wiederum 16:00 Uhr zum Weihnachtskonzert in den dortigen Rathaussaal ein. Dieser Nachmittag erhält durch Auftritte der Ballettgruppe aus Roßleben eine besondere Note.

Musikfreunde sind zu allen diesen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Karten für das Konzert in Sondershausen sind an der Tageskasse erhältlich. Bei allen anderen Konzerten ist der Eintritt frei, um Spenden für den Förderverein des Konservatoriums wird aber gebeten.

zurück