Pressemeldung vom: 26.02.2013 - 15:02 Uhr


Studentinnen aus Frankreich

Am Montag besuchten 4 Studentinnen der Uni Paris im Rahmen des EURUFU - Projektes, in Begleitung von Herrn Lüttmerding von der Fachhochschule Erfurt, den Kyffhäuserkreis.

Sie wurden im Landratsamt vom Verwaltungsleiter Herrn Dr. Thiele und Herrn Barth, Regionale Wirtschaftsentwicklung, begrüßt und begleitet.

Die Studentinnen studieren einen Master in „Urbanismus und Straßenbau“ und fertigen eine Studienarbeit zur nachhaltigen Entwicklung von Gebieten mit geringer Bevölkerungsdichte an. Die Projektregion in Frankreich ist die Region Limousin. Mit einer Fläche von 16.942 km ² und 742.771 Einwohnern (01.01.2010) ist das Limousin eine der am dünnsten besiedelten Regionen (43,8 EW/ km²) Frankreichs. Zum Vergleich, der Freistaat Thüringen hat bei einer fast gleichgroßen Fläche (16.172 km²) und 2,2 Mio. Einwohnern eine Dichte von 136,8 EW/ km². Die Bevölkerungsdichte im Kyffhäuserkreis beträgt 77,4 EW/ km².

Die Studentinnen besuchen neben dem Kyffhäuserkreis noch eine Region in Nordengland und in Finnland.

Neben einem umfangreichen Daten- und Erfahrungsaustausch, besuchten sie noch die Cruciskirche und das Kyffhäuserdenkmal.


zurück