Pressemeldung vom: 27.03.2017 - 07:03 Uhr

Vorträge in der VHS
 
Das Thema „Volkskrankheit Diabetes“ steht am 30. März 2017 um 16:30 Uhr auf dem Plan der Volkshochschule des Kyffhäuserkreises.
Diabetes mellitus gehört zu den am häufigsten auftretendes Volkskrankheiten in Deutschland. Nach Angaben der WHO leiden global rund 350 Millionen Menschen unter der Stoffwechselkrankheit. In Deutschland gibt es Schätzungen zu folge sieben Millionen Betroffene. Man geht davon aus, dass sich 3 Millionen Menschen ihrer Erkrankung gar nicht bewusst sind, denn viele erkennen die Krankheit zunächst nicht.
Ein Diabetes entsteht schleichend und verursacht erstmal keine Beschwerden. Hinter der Bezeichnung Diabetes mellitus verbergen sich verschiedene Krankheiten. Nicht nur eine Stoffwechselstörung ist eine häufige Ursache, sondern auch falsche Ernährung, Übergewicht und ein ungesunder Lebensstil tragen dazu bei.
Wir möchten Sie über die Entstehung, die Risikofaktoren, die Symptome und den Verlauf dieser Krankheit aufklären, denn auch immer mehr junge Menschen sind davon betroffen. Im Rahmen unseres Kurses stellt Ihnen eine erfahrene Krankenschwester Methoden zur Blutzuckermessung vor und Sie haben vor Ort die Möglichkeit, selbst eine Blutzuckerkontrolle durchzuführen. Des Weiteren werden Sie über die Themen Ernährung und Bewegung informiert um Krankheitssymptome zu lindern und der Erkrankung vorzubeugen. Erfahren Sie wie hoch Ihr persönliches Risiko ist, an Diabetes zu erkranken und nutzen Sie im Anschluss die Möglichkeit offene Fragen mit unseren Dozenten im persönlichen Gespräch zu klären.
Sollten sie an Diabetes erkrankt sein und bei ihrem Hausarzt in einem DMP   (Disease-Management-Programm) für Diabetes eingeschrieben sein, dann ist eine Diabetes Schulung erfolgsversprechender. Möglichkeiten dafür erfragen Sie bitte bei der VHS.
 
Und am gleichen Tag schließt um 19:00 Uhr der Vortrag „Volksdroge Zucker“ nahtlos an. Jeder Deutsche nimmt jedes Jahr ca. 34 kg Zucker zu sich. Unter den Ernährungsexperten gilt der Zuckerkonsum der Deutschen längst nicht mehr als ungefährlich. Wie gefährlich ist er aber wirklich? Macht Zucker süchtig? Was gibt es für Alternativen? Oft wissen wir gar nicht in welchen Lebensmitteln der süße Stoff versteckt ist. In diesem Kurs erfahren sie, wie man überzuckerte Lebensmittel erkennt und was übermäßige Zuckerzufuhr anrichten kann. Wir stellen Ihnen einige Lebensmittel vor, die echte Zuckerbomben sind und was es für gesunde Alternativen gibt.
Dozenten: Nadine Schmidt und Andy Aulbach
Nadine Schmidt ist ausgebildete Kranken- und OP-Schwester, Schulungsschwester für Diabetes und Bluthochdruck und Nichtärztliche Praxisassistentin.
Andy Aulbach ist Bachelor of science für Bewegung und Gesundheit
 
 
Eine Anmeldung zu beiden Vorträgen ist erforderlich unter 03632/741262 oder vhs-sondershausen@kyffhaeuser.de.
 
 



zurück