Pressemeldung vom: 03.05.2017 - 09:05 Uhr


Delegation aus dem Kyffhäuserkreis zu Besuch im Landkreis Olkusz

In der Zeit vom 25.04. bis 28.04.2017 besuchte eine 9-köpfige Delegation unter Leitung des Ersten Kreisbeigeordneten Herrn Raimund Scheja (CDU) Warschau und den Landkreis Olkusz, Wojewodschaft Kleinpolen.

Herr Scheja wurde von mehreren Bürgermeistern des Kreises wie z.B. Frau Christine Zimmer (CDU) und Herrn Steffen Sauerbier (SPD) sowie von Mitarbeitern der Kreisverwaltung begleitet.

Im Mittelpunkt dieser Reise stand der Besuch im polnischen Sejm und das Gespräch mit der Wahlkreisabgeordneten Frau Agnieszka Scigaj. Der polnische Sejm ist die höchste Volksvertretung in Polen, vergleichbar mit dem Bundestag in Deutschland. Frau Scigaj wurde von der Bürgerbewegung Kukis 15 für den Sejm aufgestellt und von den Bürgern der Region Olkusz/Krakow gewählt. In den spannenden, sehr offenen und teilweise auch kontroversen Diskussionen standen Themen wie die Europapolitik, die Bedeutung von Europa für Polen, aber auch die aktuelle Flüchtlingsproblematik im Fokus. Die Vertreter der deutschen Delegation sprachen auch die Bedeutung der Gewaltenteilung für eine funktionierende Demokratie an. In vielen Fragen konnte man sich einigen, zur Flüchtlingsproblematik gab es jedoch keinen Konsens.

Im Verlaufe des Besuches wurde ebenfalls ein Bergwerk in Boleslaw, Kreis Olkusz, besichtigt. In diesem untertägigen Bergwerk wird Zink und Blei abgebaut.

Zum Abschluss des Besuches wurden weiterführende Aktivitäten im Rahmen der freundschaftlichen Kontakte zwischen dem Landkreis Olkusz und dem Kyffhäuserkreis beraten und durch den Kreisbeigeordneten Herrn Scheja eine Einladung an die polnischen Freunde zum Besuch des Kyffhäuserkreises im Spätherbst dieses Jahres ausgesprochen.

zurück