Pressemeldung vom: 03.07.2017 - 07:07 Uhr


10. Schülerfreiwilligentag – Fleißige Helfer im Kyffhäuserkreis

Am 15.06.2017 fand zum zweiten Mal der Schülerfreiwilligentag im Kyffhäuserkreis statt. In diesem Jahr beteiligten sich insgesamt 102 Schüler aus den Schulen:  Staatliche Gemeinschaftsschule Greußen, der Regelschule „Johann Karl Wezel“ Östertal Sondershausen und dem Staatlichen Berufsschulzentrum Kyffhäuserkreis Schulteil III in Artern.

Die jährlich durch die Thüringer Ehrenamtsstiftung durchgeführte Veranstaltung zielt darauf ab, alle Schülerinnen und Schülern bei den ersten Schritten in ein ehrenamtliches Engagement zu begleiten und es nachhaltig zu fördern. Unter dem Leitgedanken „Gemeinsam oder auch einzeln etwas Gutes tun“ sollte dieser Schülerfreiwilligentag den Schüler/innen verdeutlichen, was es heißt, andere Menschen, Organisationen und Institutionen zu unterstützen.

Von der Staatlichen Gemeinschaftsschule in Greußen nahmen 39 Schülerinnen und Schüler teil, die sich in und um Greußen an insgesamt 22 Standorten sozial engagierten. Die Aktivitäten erstreckten sich von der Betreuung im Kindergarten, über die Unterstützung im Jugendhaus in Greußen, bis hin zur Gartenpflege im Seniorenzentrum. Vor allem die Betreuung im Seniorenzentrum beeindruckte die teilnehmenden Schüler/innen nachhaltig.

In Sondershausen nahmen von der Staatlichen Regelschule „Johann Karl Wezel“ Östertal insgesamt 51 Schüler/innen (Klasse 8b und Klasse 6b) am Schülerfreiwilligentag teil. Einige der Schüler waren im Gebäude der Schule tätig und verschönerten das Gelände. Die anderen verbrachten diesen Tag unter anderem in Kindergärten, dem Tierheim Samtpfoten e.V., dem DRK, der Seniorenresidenz, der Polizei oder gar bei der Bundeswehr. Auch in Sondershausen konnten die Schüler/innen nachhaltig beeindruckende Erfahrungen im Ehrenamt sammeln.

Eine besondere Aktion fand durch das Staatliche Berufsschulzentrum in Artern statt. Am 20.06.20017 beteiligten sich im Rahmen des Schülerfreiwilligentages die Schüler und Schülerinnen des Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) und der Berufsfachschule (BFS) an der Verschönerung des Schwimmbades in Artern. Bei brütender Hitze brachten sich die Schüler mit großem Engagement ein und setzten das Schwimmbadgelände in Stand.

Als Dankeschön für diesen gemeinsamen erfolgreichen Tag erhielten alle Schüler und Schülerinnen eine Urkunde und ein kleines Präsent. Wir danken der Thüringer Ehrenamtsstiftung für die finanzielle Unterstützung.

Wir hoffen auch im nächsten Schuljahr viele sozial engagierte Schüler und Schülerinnen zu finden, die gemeinsam mit der Thüringer Ehrenamtsstiftung, den Schulen und dem Landratsamt diesen Tag im Sinne des Ehrenamtes gestalten.

„Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. (Herrmann Gmeiner)“ (Zitat aus: http://www.ludwigstafel.de/aktuelles/news02.html)

zurück