Pressemeldung vom: 04.10.2017 - 10:10 Uhr

Jugendhilfetag im Kyffhäuserkreis

„Kinder und Jugendliche haben etwas zu sagen, sie sind die Experten in eigener Sache und sind die Zukunft unserer Gesellschaft.

Beteiligung ist mehr als Zuhören oder das Aufnehmen von Wünschen. Es beginnt, indem Erwachsene bereit sind, Kindern und Jugendlichen Verantwortung zu übertragen.“ – mit diesen Worten stimmt unsere Landrätin Frau Antje Hochwind auf den Jugendhilfetag 2017 ein.

Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen Bereichen ihrer Lebenswelt ist nicht nur unser ausdrücklicher Wunsch, sondern sie ist auch gesetzlich festgeschrieben (u.a. §1 BGB “Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.” / UN-Kinderrechtskonvention Artikel 13 „Mitbestimmungsrecht und freie Meinungsäußerung“ / §28 Thür. Schulgesetz „Schülermitwirkung“ / §8, Absatz 1 SGB VIII: “Kinder und Jugendliche sind entsprechend ihrem Entwicklungsstand an allen sie betreffenden Entscheidungen der öffentlichen Jugendhilfe zu beteiligen. … .” u.v.m.).

Um bestehende Beteiligungsformen in den verschiedenen Lebensbereichen der Kinder und Jugendlichen zu beleuchten und neue Ideen und Konzepte für den Kyffhäuserkreis zu entwickeln, findet am 18.10.2017 von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr unser Jugendhilfetag zum Thema „Mitwirkung erLeben - Kinder und Jugendliche beteiligen“ in der Cruciskirche Sondershausen statt. Hierzu laden wir alle ein, die in den verschieden Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen mitwirken und Interesse daran haben, gemeinsam über neue Möglichkeiten der Beteiligungsformen nachzudenken.

Alle wichtigen Informationen zum Jugendhilfetag 2017 (Anmeldung, Kontaktdaten) können Sie hier auf unserem Flyer entnehmen.


Anlagen

Flyer JHT 18 10 17.pdf

zurück