Pressemeldung vom: 01.02.2018 - 13:02 Uhr


Auszubildende des Landkreises schließt vorzeitig Ausbildung ab

Als modernes und kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen für rund 78.000 Einwohner hat die Ausbildung von Nachwuchskräften für den Kyffhäuserkreis einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb starten in jedem Jahr junge Menschen in der Landkreisverwaltung mit einer qualitativ hochwertigen Ausbildung ins Berufsleben. Als Ausbildungsbehörde können wir auf jahrelange, qualitativ hochwertige Ausbildungen zurückblicken, mit denen wir den engagierten jungen Auszubildenden aufgrund der dualen Ausbildung einen guten Start ins Arbeitsleben ermöglicht haben.

Am 31.01.2018 übergab Frau Landrätin Antje Hochwind (SPD) feierlich an Frau Eileen Seidel das erfolgreiche Prüfungszeugnis zur Verwaltungsfachangestellten im Kreisausschuss des Kyffhäuserkreises.

Frau Seidel hat auf Grund ihrer besonderen Leistungen in der Theorie und Praxis Ihre dreijährige Ausbildung um 6 Monate verkürzen können und konnte deshalb vom Ausbildungsleiter Herrn Frank Etzel beim Landesverwaltungsamt in Weimar als „Erste“ Auszubildende überhaupt in den vielen Jahren der erfolgreichen Ausbildung im Landratsamt vorzeitig zur Abschlussprüfung angemeldet werden.

In der Begründung an das Landesverwaltungsamt Weimar für die vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung für Frau Eileen Kathleen Seidel heißt es vom Ausbildungsleiter des Kyffhäuserkreises:

„Wir befürworten ausdrücklich die Zulassung zur Abschlussprüfung „Winterprüfung“ 2017 für Frau Eileen Kathleen Seidel. Frau Seidel besitzt unser vollstes Vertrauen.

Frau Seidel zeichnet sich stets durch eine überdurchschnittliche Arbeitsqualität aus. Im Rahmen ihrer Ausbildung konnten Frau Seidel bereits schwierigere Aufgaben übertragen werden, welche sie stets selbständig und mit einem großen Maß an Genauigkeit und Sorgfalt ausführt. Ihre schnelle Auffassungsgabe ermöglicht es Frau Seidel, auch schwierigste Situationen sofort zu überblicken und dabei stets das Wesentliche zu erkennen. Sie ist immer eine belastbare Auszubildende, deren Arbeitsqualität auch bei wechselnden Anforderungen uns jederzeit überzeugt. Auch die uns vorliegenden Leistungen der Berufsschule und der Thüringer Verwaltungsschule bestätigen, dass Frau Seidel erfolgreich die Abschlussprüfung vorzeitig absolvieren kann.“

zurück