Pressemeldung vom: 16.04.2013 - 17:04 Uhr


Deutscher Engagementpreis 2013 -
Anerkennung von freiwilligem Engagement im Kyffhäuserkreis


Wer kennt sie nicht: den Nachbarn, der sich in seiner Freizeit für den Tierschutz einsetzt. Die Arbeitskollegin, die sich um Flüchtlinge in Deutschland kümmert. Der Schüler, der im Pflegeheim Geschichten vorliest, oder den Vater, der an der Schule seiner Kinder ein Förderprojekt für benachteiligte Schüler ins Leben gerufen hat. Die Nominierung zum Deutschen Engagementpreis bietet eine außergewöhnliche Möglichkeit, den „persönlichen Helden“ einmal Danke zu sagen. "23 Millionen Menschen tun Gutes - und sind dabei nicht zu sehen. Zeigt sie uns!" Unter diesem Motto sind alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme am Deutschen Engagementpreis aufgerufen. Mehr als ein Drittel der Deutschen setzt sich bereits aktiv für das Gemeinwohl ein. Die breite Öffentlichkeit nimmt davon allerdings eher selten Notiz. Nominieren Sie Ihre persönlichen Favoriten bis zum 12. Juni für den Deutschen Engagementpreis 2013!

Von Jugendlichen bis zu Unternehmerinnen und Unternehmern – jede/r Einzelne kann einen freiwilligen Beitrag für die Gesellschaft leisten, sei es stiften, spenden oder ehrenamtliches Engagement. Die sechs Kategorien des Deutschen Engagementpreises spiegeln die verschiedenen Bereiche des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland wider:
  • gesellschaftlicher Bedarf
  • Nachhaltigkeit
  • Vorbildwirkung
  • Innovation
  • Motivation
  • Transparenz
Mit der Schwerpunktkategorie "Gemeinsam wirken - mit Kooperationen Brücken bauen" würdigt der Deutsche Engagementpreis im Jahr 2013 Kooperationen unterschiedlicher Initiativen, die gemeinsam ein Ziel verfolgen. Die Zusammenarbeit verwirklicht den Austausch zwischen Menschen, Generationen oder Kulturen.

Die Gewinnerinnen und Gewinner der einzelnen Kategorien werden von einer hochkarätig besetzten Jury gewählt. Ausschlaggebend für deren Entscheidung sind die Kriterien
  • gesellschaftlicher Bedarf
  • Nachhaltigkeit
  • Vorbildwirkung
  • Innovation
  • Motivation
  • Transparenz
Über den Publikumspreis entscheiden die Bürgerinnen und Bürger vom 01. Oktober bis 01. November 2013. Die Jury trifft eine Vorauswahl von 15 Finalistinnen und Finalisten aus allen Kategorien, aus der per Online-Abstimmung die Gewinnerin bzw. der Gewinner ermittelt wird. Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Am 05. Dezember 2013 werden die Gewinnerinnen und Gewinner im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in Berlin bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Im Landratsamt Kyffhäuserkreis erhalten Sie weiterführende Informationen zum Deutschen Engagementpreis in Form von Flyern. Ebenso erhalten Sie Nominierungskarten, auf denen Sie ihren Vorschlag einreichen können. Wenden Sie sich bitte bei Bedarf an das Landratsamt Kyffhäuserkreis, Jugend- und Sozialamt, Frau Panse, Markt 8, 99706 Sondershausen, Telefon: 03632/ 741-624, E-Mail: j.panse@kyffhaeuser.de.

Ebenso können Sie eine Online-Nominierung auf der Internetseite
www.deutscher-engagmentpreis.de vornehmen.

Weitere Informationen zum Preis finden Sie unter www.deutscher-engagementpreis.de und in den in den unterhalb beigefügten Teilnahmebedingungen.

Wir würden uns sehe freuen, wenn auch Nominierungen aus dem Kyffhäuserkreis beim Deutschen Engagementpreis eingehen, um ehrenamtlich Tätige im Kyffhäuserkreis zu würdigen.

Anlagen

zurück