Pressemeldung vom: 24.04.2013 - 06:04 Uhr

Der Girls'Day und Boys’Day - Zukunftstag 2013 im Landratsamt
 
An jedem vierten Donnerstag im April – das nächste Mal am 25. April 2013 – öffnen vor allem technische Unternehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen und Forschungszentren in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der Klasse 5. Die Mädchen lernen am Girls’Day Ausbildungsberufe und Studiengänge in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind oder begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft oder Politik.

Aber auch Jungen-Schüler ab der 5. Klasse können sich an diesem Tag über Dienstleistungsberufe, z. B. in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege sowie weitere Berufsfelder informieren, in denen bislang wenige Männer arbeiten. Oder sie besuchen Angebote zu den Themen Lebensplanung und soziale Kompetenzen

Auch das Landratsamt Kyffhäuserkreis beteiligt sich dieses Jahr wieder am Girl´s und Boy’s Day. Am 25.04.2010 um 09:00 Uhr begrüßt die Landrätin im Foyer des Kyffhäuserkreises die jungen Besucher. Bevor es in 2 Gruppen entweder zur Kompostieranlage nach Allmenhausen oder in die Leitstelle des Landratsamtes geht, stehen die Frauen – und Gleichstellungsbeauftragte Frau Jana Schulz sowie der Ausbildungsleiter Herr Frank Etzel für alle Fragen den Schülern zur Verfügung.

In der Kompostieranlage soll den Jugendlichen vor allem das Berufsbild eines Ver- und Entsorgers mit der Spezialisierung Entsorgung nahe gebracht werden. Es findet daher eine Anlagenbesichtigung mit Verfahrensbeschreibung statt. Um den jungen Besuchern einen Einblick in die praktische Arbeit eines Ver- und Entsorgers zu geben, ist eine Vorführung mit Gelegenheit zum Mitmachen von 10:00 bis 12:00 Uhr geplant.

Die jungen Menschen, die sich für die Arbeit in der Leitstelle interessieren, können diese in der Zeit von 09:30 bis 10:00 Uhr besichtigen. Anschließen sollen sich dann die Besichtigung der Feuerwehr Sondershausen und der Rettungswache von 10:00 bis 12:00 Uhr. Das zielt  darauf ab, den Beruf des Rettungsassistenten und die Ausbildungsmöglichkeiten im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst darzustellen.

zurück