Pressemeldung vom: 12.07.2013 - 11:07 Uhr

Fortschritte bei Integration         

An der Volkshochschule des Landkreises haben geduldete und bleibeberechtigte Asylbewerber die Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse im Rahmen des Projektes „Berufsbezogene Sprachförderung“ zu verbessern. Dieses Projekt, welches aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds ESF gefördert wird, ermöglicht den Teilnehmern auch Besichtigungen in  Firmen  der Region.

Ein Besichtigungstermin wurde im Landratsamt Sondershausen wahrgenommen. Herr Schienbein – Sachgebietsleiter Technischer Dienst des Landratsamtes, zeigte den Teilnehmern bei dem Rundgang, die Zuständigkeit der  Fachabteilungen für diverse Probleme und informierte sehr umfangreich über die Arbeit in den verschiedenen Bereichen.
Für die Kursteilnehmer war dies eine willkommene Abwechslung, sodass ein reger Austausch stattfand.

Besichtigungen in Firmen und Institutionen sind ein weiterer Schritt, Asylbewerbern das Verständnis für die u. a. sehr aufwendige und umfangreiche Tätigkeit im Verwaltungsapparat nahezubringen. Das Zurechtfinden in den Zuständigkeitsbereichen ist ein wichtiger Schritt der Integration.

zurück