Pressemeldung vom: 26.07.2013 - 12:07 Uhr

Besuch des Staatssekretärs Herrn Staschewski vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie

Am Donnerstag, den 01. August 2013 wird der Staatssekretär Herr Jochen Staschewski vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie den Kyffhäuserkreis besuchen.

Um 10:00 Uhr wird Herr Staatssekretär Staschewski einen Fördermittelbescheid für den Teilabschnitt Ebeleben- Gundersleben des Unstrut- Werra- Radweges an den stellvertretenden Landrat und Ersten Kreisbeigeordneten, Herrn Holger Häßler, übergeben.

Der Treffpunkt ist wie folgt vorgesehen:
  • 99713 Gundersleben
  • auf B 249
  • von der Sondershäuser Straße auf die Hauptstraße abbiegen
  • bis zum Ende fahren und dann rechts auf landwirtschaftlichen Weg Richtung Schernberg fahren.

Der Beginn der Baumaßnahme erfolgt sobald wie möglich und das Ende ist für den 01. Oktober 2013 geplant. Die Planung und Überwachung obliegt dem Ingenieurbüro Bach und Reinhardt aus Sondershausen und ausführende Firma ist Universal Bau aus Mühlhausen.

Finanzielle Eckdaten zur Baumaßnahme:
  • Höhe Fördermittel Thüringer Aufbaubank: 159.461,32 €
  • Höhe Fördermittel Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung: 28.540,26 €
  • Anteil Stadt Ebeleben: 9.513,42 €
  • Anteil Kyffhäuserkreis: 40.966,09 €
Im Anschluss findet 11:30 Uhr  bis ca. 12:30 Uhr im Gebäude der Starthilfe Sondershausen e.V. (Hospitalstraße 122, 99706 Sonderhausen) die Übergabe des Bewilligungsbescheides zur Fortführung des Landesarbeitsmarktprogramms „Regionales Integrationsprojekt Kyffhäuserkreis“ durch Herrn Staatssekretär statt. Neben der Übergabe des Bewilligungsbescheides ist auch eine Präsentation des Landesarbeitsmarktprogramms sowie eine Gesprächsrunde mit den Akteuren vor Ort geplant.

zurück