Pressemeldung vom: 13.08.2013 - 17:08 Uhr


Schulung Katastrophenschutz-Stab in Ahrweiler

Vom 07. – 09. August 2013 weilte Frau Landrätin Antje Hochwind (SPD) mit Vertretern ihres „Katastrophenschutz-Stabes“ zu einer Schulung in der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) mit Sitz in Bad Neuenahr-Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Die jüngsten Unwetter im Landkreis hatten bereits zum Tätigwerden des „kleinen“ Stabes im Landratsamt geführt. Der Zeitpunkt war zufällig gewählt und liegt in der langen Warteliste der Landkreise begründet.

Als Teil des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe können an dieser Akademie Verwaltungsbehörden, wie hier der Landkreis, unentgeltlich Seminare zur Thematik Katastrophenschutz und Krisenmanagement besuchen. Die Handlungsabläufe während einer kreisweiten krisenhaften Situation wurden in Gruppendiskussionen bzw. Gruppenarbeit und in Fallkonstruktionen erarbeitet und ausgewertet.
Bereits vorhandene Ressourcen wie der Katastrophenschutzplan des Landkreises wurden besprochen und den Mitgliedern des Katastrophenschutzstabes durch den Seminarleiter, Herrn Uwe Becker, Ratschläge, Verbesserungsmöglichkeiten und Erfahrungswerte vermittelt.

Herr Holger Häßler als Stellvertreter der Landrätin, gleichzeitig Leiter des kreislichen Katastrophenschutz-Stabes, fasste im Ergebnis zusammen, dass die Vermittlung von praktischen Erfahrungswerten und der Seminarinhalt insgesamt allen Beteiligten die Wichtigkeit der guten Vorbereitung und Organisation der Stabsarbeit verdeutlicht hat.

Zum Abschluss des Lehrgangs vereinbarten Frau Landrätin Hochwind und Herr Holger Häßler mit der Seminarleitung eine Vor-Ort-Übung im Kyffhäuserkreis baldmöglichst durchzuführen.
 
Foto 1:   Seminargebäude
Foto 2:   Schulungsraum
Foto 3:   Gruppenfoto

hinten von links nach rechts:
Herr Dr. Michael Fruth, Herr Volker Stietzel, Herr Dirk Meißner, Herr Dr. Große (Stadtwerke Sondershausen), Frau Landrätin Antje Hochwind, Herr Heinz-Ludolf Klopsch, Herr Peter Ortlepp, Herr Dr. Gunter Wolf, Herr Swen Kreidt, Herr Detlef Michel, Herr Oberstleutnant Gräf, stell. Landrat und 1. Kreisbeigeordneter Herr Holger Häßler

vorn von links nach rechts:
Seminarleiter Herr Uwe Becker, Frau Ines Grigoleit, Frau Sabine Bräunicke, Frau Annelie Stolarczyk, Frau Bettina Lüdecke, Frau Dipl.-Med. Sabine Hausweiler, Frau Antje Mund, Herr Major Löbler

zurück