Pressemeldung vom: 29.11.2013 - 10:11 Uhr

Geplante RAL-Zertifizierung des Landratsamtes Kyffhäuserkreis als „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“

Am Mittwoch, dem 04. Dezember 2013 wird der Kreisausschuss die Mitgliedschaft des Kyffhäuserkreises in der Gütegemeinschaft "mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen e.V." beraten. Diese Mitgliedschaft ist eine der Voraussetzungen für die angestrebte Zertifizierung des Landratsamtes Kyffhäuserkreis als „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“. Den Zertifizierungsprozess selbst sieht Frau Landrätin Antje Hochwind (SPD) als ein wesentliches Element des Qualitätsmanagements in der Kreisverwaltung.

Der Kyffhäuserkreis gehörte über lange Zeit zu den Schlusslichtern der wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands. Inzwischen gibt es deutliche Anzeichen, dass sich die Situation verbessert. Dieser positive Trend soll unterstützt und verstetigt werden. In den vergangenen Jahren hat es daher mehrere Anläufe gegeben, um eine Zertifizierung der Kreisverwaltung mit dem RAL-Gütezeichen „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ zu erreichen. Allerdings versandeten diese Bemühungen. Nunmehr wird diese Idee aufgegriffen und soll mit der erforderlichen Stringenz zum Erfolg geführt werden. Frau Hochwind dazu: „Der Kyffhäuserkreis und die Kreisverwaltung haben sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten im Sozialbereich einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Mein Anspruch ist es, dass sich der Landkreis auf wirtschaftlichem Gebiet ähnlich erfolgreich entwickelt! Daher habe ich das Angebot der IHK Erfurt für eine enge Zusammenarbeit bei der der RAL-Zertifizierung aufgegriffen.“

Udo Rockmann, Leiter des Regionalen Service-Centers der IHK in Nordhausen, verknüpft an die Zertifizierung als „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ klare Erwartungen: „Gerade die hiesigen mittelständischen Unternehmen verdienen besondere Aufmerksamkeit seitens der Wirtschaftspolitik, denn immerhin beschäftigen sie den größten Teil aller Arbeitnehmer und schaffen die notwendigen Ausbildungsplätze. Gute Gründe, sie als besondere Kunden der Verwaltung zu behandeln und ihre Anliegen - Investitionen, Bautätigkeit, Erweiterungen, Transport oder Verkehr - kompetent und zügig zu bearbeiten. Für die Unternehmen der Region soll das RAL-Gütezeichen dokumentieren, dass ihre Verwaltung auf der Basis deutschlandweit vergleichbarer Kriterien die Wirtschaft in den Vordergrund rückt und für sie optimale Standortbedingungen, transparente Verfahren und kurze Wege schafft.“

Auch die regionale Wirtschaft steht dem Vorhaben sehr aufgeschlossen gegenüber. Stellvertretend für andere Unternehmen und Unternehmer äußerte sich Thomas Zierenner, Betriebsleiter der Kyffhäuser Maschinenfabrik Artern GmbH, wie folgt: „Ich erachte das Güte-Siegel für das Landratsamt Kyffhäuserkreis als außerordentlich wichtig. Die daraus entstehenden Vorteile erklären sich von selbst und werden durch die Prüf- und Gütebestimmung exakt definiert. Als Ansprechpartner für die Kyffhäuser Maschinenfabrik Artern GmbH ist es wichtig zu wissen, wer fachlich und kompetent zu Fragen der Verwaltung, Anträgen der Kommunalpolitik und Informationen zu Genehmigungen Auskunft geben kann. Die Kyffhäuser Maschinenfabrik Artern GmbH sieht es als großen Vorteil und als Notwendigkeit für den gesamten Kyffhäuserkreis!“

zurück