Pressemeldung vom: 08.01.2014 - 09:01 Uhr

Geschwindigkeitsbegrenzung in Greußen

Bereits seit Monaten setzt sich das Landratsamt des Kyffhäuserkreises und die Landrätin Frau Antje Hochwind (SPD) für die Genehmigung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B4, Ortsdurchfahrt Greußen ein.

Mehrfach wandte sich die Landrätin mit entsprechenden Schreiben an das Thüringer Landesverwaltungsamt in Weimar, in denen die Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h, zumindest in der Zeit von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr, gefordert wird.

„Es ist nicht mehr hinnehmbar“ so Antje Hochwind, „dass die Einführung der Geschwindigkeitsbegrenzung bereits verzögert wird. Die gegenwärtigen negativen Folgen für die Anwohner könnten in erheblichem Umfang reduziert und bis zum Bau bzw. Fertigstellung der Ortsumfahrung von Greußen erträglicher gestaltet werden.“

Die erforderliche Bewertung der Bebauung durch das Bauverwaltungsamt des Landratsamtes zeigt, dass akuter Handlungsbedarf besteht. Die enormen gesundheitlichen und belästigenden Auswirkungen auf die Anlieger, gerade in dem allgemeinen Wohngebiet, zwingen zu sofortigem Handeln; das Landratsamt wird sich weiter aktiv dafür einsetzen.

zurück