Pressemeldung vom: 15.01.2014 - 16:01 Uhr

Auftaktveranstaltung Audit “Familiengerechte Kommune”

Die Auswirkungen, die der demografische Wandel, die knappen öffentlichen Kassen sowie die wirtschaftliche Entwicklung mit sich bringen, erfordern in den nächsten Jahren Anpassungs- und Umdenkungsprozesse in vielen gesellschaftlichen Bereichen.
Familien werden dabei als Standortfaktor immer wichtiger. Familien siedeln sich dort an, wo existenzsichernde Arbeit, attraktive Wohnqualität, ausreichende Infrastruktur für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie generationsbezogene und generationsübergreifende Angebote vorhanden sind.

Diese Bedingungen sind auch für vorhandene und zukünftige Unternehmen relevant, wenn sie im Wettbewerb bestehen wollen. Um diese Herausforderung zu entwickeln, bedarf es einer noch engeren Kooperation zwischen den Akteuren.  

Das Audit Familiengerechter Landkreis bietet einen Prozess, der die Bildung von nachhaltigen Strukturen ermöglicht.  Mit Unterstützung und in Kooperation mit dem Verein „Familiengerechte Kommune e.V.“ Bochum und der Thüringer Stiftung FamilienSinn Erfurt wird sich das Landratsamt Kyffhäuserkreis und die Stadt Bad Frankenhausen in den nächsten 12 Monaten intensiv damit beschäftigen, eine bedarfsgerechte Infrastruktur kreisweit anzupassen und zu entwickeln.

Mit Einladung der Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit und Präsidentin der Stiftung FamilienSinn, Frau Heike Taubert, und der Landrätin des Kyffhäuserkreises, Frau Antje Hochwind, findet dazu am 21.01.2014 eine Auftaktveranstaltung statt, an der Entscheidungsträger des Landes Thüringen, des Kreises und der Stadt Bad Frankenhausen teilnehmen.

zurück