Pressemeldung vom: 21.01.2014 - 09:01 Uhr

Haushaltsplanentwurf 2014

Die Landrätin des Kyffhäuserkreises Frau Antje Hochwind (SPD) hat auf der öffentlichen Sitzung des Kreisausschusses des Kreistages am Montag, den 20. Januar 2014 den Haushaltplanentwurf 2014 vorgestellt. Damit wurde der Haushalt, ähnlich wie im vergangenen Jahr, frühzeitig eingebracht.

„Die Zielstellung ist auch dieses Jahr“, so Landrätin Antje Hochwind, „in den nächsten Wochen zu einer Verabschiedung des Haushaltes zu kommen. Geplant ist hierfür der Kreistag am 26. Februar 2014.“

Der Verwaltungshaushalt wurde, in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen, in Höhe von 100.603.945 Euro vorgestellt. Im Vermögenshaushalt sind 12.363.255 Euro vorgesehen. Eine zusätzliche Kreditermächtigung ist nicht eingestellt; dies wurde bereits in Nachtragshaushalt 2013 in Höhe von 11.175.900 Euro beschlossen.

Eine zeitnahe Beschlussfassung im Kreistag ist weitere Voraussetzung für zusätzliche Investitionen an Schulen. Hierfür wurden jetzt wichtige Weichenstellungen vorgenommen.

Die Kreisumlage wurde bei einem Hebesatz von 45,5% bereits im 2. Jahr konstant gehalten. „Damit haben wir Wort gehalten“, so Landrätin Antje Hochwind abschließend. „Das Umlagesoll der Kreisumlage wurde sogar um über 1 Million Euro gesenkt. So zeigen wir unsere Verbundenheit mit den Kommunen im Kyffhäuserkreis, weil wir auch ihre angespannte finanzielle Lage kennen.“ Die Reduzierung des Umlagesolls der Kreisumlage konnte durch eigene Einsparungen, aber auch durch das zusätzliche Hilfspaket der Thüringer Landesregierung erreicht werden.

zurück