Pressemeldung vom: 06.05.2014 - 07:05 Uhr

Beratungen sind persönlich, anonym und neutral

Das kommunale Bildungsberatungsbüro des Landratsamts bietet Bürgern weiterhin kostenfreie Beratungen zu verschiedenen Themen an. Die Berater beantworten Fragen zu Bildung, beruflicher Neuorientierung, Engagement im Alter, beruflicher Weiterbildung, Ausbildungsplatzsuche, Bildungsfinanzierung, Ehrenamt, Vereinsmitgliedschaften, beruflichem Wiedereinstieg, Rückkehr in den Kyffhäuserkreis und Bildungsabschlüssen, heißt es in einer Pressemitteilung. „Unsere Zielgruppe reicht von Schülern über die mittlerne Jahrgänge bis hin zu Senioren“, so Cornelia Naumann, verantwortliche Projektleiterin von „Lernen vor Ort“. Die Beratungen seien in jedem Fall an den Wünschen der Fragenden ausgerichtet und anonym. Auch wenn das Landratsamt Träger des Büros ist, sei man eine unabhängige, neutrale Beratungseinrichtung. Zudem solle sich niemand scheuen, einen Termin zu vereinbaren. „Wir schicken niemanden weg und vermitteln Menschen, deren Fragen wir nicht vor Ort beantworten können, gegebenenfalls an Partnereinrichtungen weiter“, berichtet Naumann. Ratsuchende Bürger können wochentags zwischen 9 und 16 Uhr unter Tel. 03632/543771 oder 0174/2779127 einen Termin mit den Mitarbeitern des kommunalen Bildungsberatungsbüros vereinbaren bzw. sich telefonisch beraten lassen. Neben mobiler Beratung in der Nähe des Heimatorts bietet das Team Sprechtage in Artern (dienstags), Bad Frankenhausen (auf Nachfrage) sowie Sondershausen (donnerstags) an. Nähere Informationen sind auf der Internetseite www.bildungskompass-kyf.de abrufbar.


zurück