Pressemeldung vom: 14.05.2014 - 12:05 Uhr


Besuch der Landrätin am 13. Mai 2014 im Staatlichen Berufsschulzentrum in Sondershausen

Mit dem eingebrachten Vorschlag zur Fortschreibung der Schulnetzplanung in den Kreistag im September 2013 hat Frau Landrätin Antje Hochwind (SPD) deutlich gemacht, dass es eine hohe Priorität erlangt hat, die Unterrichtsqualität an den Schulen im Kyffhäuserkreis insgesamt zu verbessern.

Neben dem Schulinvestitionsprogramm des Kreises sollen damit auch moderne Lehr- und Lernbedingungen an allen Schulen geschaffen werden.

Mit der Einweihung des letzten Teiles des Pneumatik-Hydraulikübungslabors für die Ausbildung zum Beruf des Werkzeugmechanikers wird eine Investitionsmaßnahme zur Ausstattung der berufsbildenden Schule im Kyffhäuserkreis in einem Umfang von 204.960,-€ abgeschlossen, die aus dem EFRE-Förderprogramm zu 75% gefördert wird. Der Freistaat Thüringen sowie der Landkreis als Schulträger teilen sich die verbliebenen 25%.

Die Einweihung fand am Dienstag, dem 13. Mai 2014 durch Frau Hochwind statt. Sie besuchte das 3. Lehrjahr der Werkzeugmechaniker und schaute diesen bei der Vorführung während des laufenden Unterrichts über die Schulter.

zurück