Pressemeldung vom: 19.05.2014 - 13:05 Uhr

Europawahl am 25. Mai 2014

Die Europawahl am 25. Mai 2014 steht kurz bevor, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Briefwahl wird von den Bürgerinnen und Bürgern des Kyffhäuserkreises rege genutzt.

Zur Verdeutlichung des großen Umfanges einer solchen europaweiten Wahl möchte ich Ihnen ein paar Zahlen und Fakten bezogen auf den Kyffhäuserkreis mitteilen:

Anzahl der Gemeinden
43

Anzahl der Stimmbezirke
122

Wahlberechtigte
fast 70.000

Anzahl der bis zum 14.05.2014 versandten Briefwahlunterlagen
3.600

Anzahl der Wahlhelfer mit Stand zum 14.05.2014
862

Anzahl der örtlichen Briefwahlvorstände
2

Anzahl der überörtlichen Briefwahlvorstände
5

Auf dem Stimmzettel für die Europawahl finden die Wählerinnen und Wähler insgesamt 24 Parteien. Diese sind in nachfolgender Reihenfolge aufgelistet:

1. CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands
2. DIE LINKE - DIE LINKE
3. SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands
4. FDP - Freie Demokratische Partei
5. GRÜNE - BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
6. FAMILIE - Familien-Partei Deutschlands
7. REP - DIE REPUBLIKANER
8. FREIE WÄHLER - FREIE WÄHLER
9. Tierschutzpartei - PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ
10. PIRATEN - Piratenpartei Deutschland
11. Volksabstimmung - Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung - Politik für die Menschen
12. AUF - AUF - Partei für Arbeit, Umwelt und Familie, Christen für Deutschland
13. PBC - Partei Bibeltreuer Christen
14. DKP - Deutsche Kommunistische Partei
15. ÖDP - Ökologisch-Demokratische Partei
16. CM - CHRISTLICHE MITTE - Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten
17. BP - Bayernpartei
18. BüSo - Bürgerrechtsbewegung Solidarität
19. PSG - Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale
20. AfD - Alternative für Deutschland
21. PRO NRW - Bürgerbewegung PRO NRW
22. MLPD - Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands
23. NPD - Nationaldemokratische Partei Deutschlands
24. Die PARTEI - Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative

Mit einer Stimme, dem sogenannten Listenkreuz, kann der Bürger seinen Wählerwillen äußern und seine Stimme für die ausgewählte Partei vergeben.

Ich möchte mich bereits im Vorfeld bei allen Wahlverantwortlichen, Beteiligten und Helfern für ihren Einsatz bedanken. Jede Wahl stellt immer wieder aufs Neue eine Herausforderung im Hinblick auf Organisation und Durchführung dar und die investierte Mühe und der Aufwand sind hoch anzurechnen und zu bewerten.

zurück