Pressemeldung vom: 20.05.2014 - 14:05 Uhr


Positive Entwicklung am Kyffhäuser-Denkmal mit dem neuen Betreiber, der Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen

Der neue Betreiber am Kyffhäuser-Denkmal, die Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen, kann seit der Betriebs ab 01.04.2014 bereits positive Besucherzahlen verzeichnen, welche am 19.05.2014 der Landrätin Antje Hochwind durch den Geschäftsführer der Kur & Tourismus GmbH Herrn Thomas Knorr bei einem Vororttermin am Denkmal aufgezeigt wurden.

Im Monat April verzeichnete das Denkmal ganze 16.313 Besucher und auch der Mai ist bereits gut gestartet mit 8.600 Besuchern (01.-17.05.14).

Im Vergleich zum April 2010 = 15.751 Besucher (vor der Baumaßnahme) konnte man somit sogar das Ergebnis im April 2014 = 16.313 Besucher leicht übertreffen. Nach zuvor 2 Monate kostenfreien Eintritten ist man sehr zufrieden über diese positive Entwicklung, zudem waren bei der letzten Veranstaltung am Ostersonntag (Große Ostereiersuche) auch sehr viele Einheimische Gäste vor Ort.

Daher hat die Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen auch mehrere weitere Veranstaltungen über das Jahr hinweg geplant sowie Kooperationsevents, welche ebenfalls am 19.05.2014 vorgestellt wurden.
Hier ein kurzer Auszug:

01.06.2014
Kinder-Erlebnistag am Kyffhäuser-Denkmal

22.06.2014
Auftritt des Jugendblasorchesters Zwickau am Denkmal

Jun/Jul 2014
Willkommensappell der neuen Panzerbrigade Bad Frankenhausen

04./05.07.
Zeugnisausgabe der Abiturienten Bad Frankenhausen & Sangerhausen am Denkmal und Abiball im Burghof Kyffhäuser

Sept`2014
Tag des offenen Denkmals am Kyffhäuser mit Sonderführungen

Okt`2014
Große Halloweenparty für Jung & Alt

Nov`2014
Schlachterfest auf dem Burghof Kyffhäuser (und Kombiticket mit Denkmal)

Dez`2014
Weihnachtsmarkt auf dem Kyffhäuser-Denkmal

Zudem sind gemeinsame Messeauftritte von der Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen zusammen mit der Stadt Sondershausen, wo auch straklastig das Kyffhäuser-Denkmal mit beworben wird, gebucht – so u.a. die Touristikmessen „Reisen & Caravan“ in Erfurt und Leipzig.

Des Weiteren wurden neben der engen Zusammenarbeit mit Sondershausen auch weitere Kooperationen u.a. mit der der Rosenstadt Sangerhausen GmbH (siehe nachfolgender Artikel).

Des Weiteren wurde durch die Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen bereits in den Service und Technik investiert. So wurden u.a. in den 6 Wochen die 4 Scheinwerfer, welche das Denkmal nachts anstrahlen, nach 2 Jahren Pause wieder in Betrieb genommen, so dass das Denkmal von weither, u.a. der A38, sichtbar ist und somit auch wirbt.

Zudem wurde der Fußboden im Bistro sehr ansprechend aufgewertet, wodurch mehr Wohlfühlatmosphäre entsteht.

Kombiticket für Kyffhäuser-Denkmal & Europa-Rosarium wieder erhältlich! - Kooperationsgespräche zwischen der Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen und der Rosenstadt Sangerhausen GmbH –

Am Mittwoch, den 07. Mai 2014 starteten die ersten Kooperationsgespräche zwischen der Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen und der Rosenstadt Sangerhausen GmbH im Europa-Rosarium Sangerhausen.

Hieran nahmen Thomas Knorr (Geschäftsführer Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen), Uwe Schmidt (Geschäftsführer Rosenstadt Sangerhausen GmbH), Birgit Exner (Leiterin Tourist-Information Sangerhausen) und Christine Trebeck (Projektleiterin der 48h-Tour) teil.

Hauptthema des Treffens war, die Wiedereinführung des Kombitickets für das Kyffhäuser-Denkmal & Europa-Rosarium. Mit diesem erhalten die Gäste eine Vergünstigung auf die Eintrittspreise bei Besuch beider Einrichtungen, welche jedoch nicht am selben Tag besichtigt werden müssen.

Das Ticket kostet in der Nebensaison (Mai, September, Oktober) nur 9,00 € und in der Hauptsaison (Juni-August) nur 14,00 € pro erwachsener Person. Beide Geschäftsführer waren sich schnell einig, dass Kombiticket sofort (ab 08. Mai) wieder einzuführen. Seit dem ist das Ticket erhältlich im Europa-Rosarium und der Tourist-Information Sangerhausen sowie am Kyffhäuser-Denkmal und der Tourist-Information Bad Frankenhausen.

Weitere Them en an diesem Tag waren noch der Eintrag des Kyffhäuser-Denkmals im Gästemagazin Sangerhausen sowie das Aufstellen einer Werbetafel für das Rosarium auf dem Kyffhäuser – als Gegenstück zur Kyffhäuserwerbung, welche schon länger im Rosarium steht.

Darüber hinaus verständigten sich beide Geschäftsführer über einen Promotionaustausch bei dem Fliederfest in Bad Frankenhausen und dem Rosenfest in Sangerhausen, sowie diversen anderen Festen.

“Sangerhausen und der Harz sind für uns ganz wichtige Zielgebiete, aus denen Tagesausflügler nach Bad Frankenhausen herüber kommen“, weiß Knorr, der sich sehr über die unkomplizierte Zusammenarbeit und Gespräche mit den Sangerhäusern freute.

zurück