Pressemeldung vom: 23.05.2014 - 07:05 Uhr

Afrikanische Schweinepest bis Osteuropa vorgedrungen

Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Kyffhäuserkreises informiert darüber, dass die Afrikanische Schweinepest in Russland, Weißrussland, Litauen und Polen auftritt und auch Millionen Haus- und Wildschweine bedroht.

Lebensmittel können die für den Menschen ungefährliche Krankheit übertragen.

Bitte werfen Sie keine Speisereste in die Natur, sondern nur in verschlossene Müllbehälter und verhindern Sie damit den Eintrag des Erregers der Afrikanischen Schweinepest in unsere Wildschweinpopulation.

Sollten Sie verendete Wildschweine in der Natur finden, melden Sie dies bitte dem zuständigen Jagdpächter, dem diensthabenden Amtstierarzt unter den Telefonnummern 03632 / 741-461 oder 0174 – 3473679 bzw. der Rettungsleitstelle über die Telefonnummern 03632 / 59330 oder 03632 – 59331.  

zurück