Pressemeldung vom: 23.05.2014 - 07:05 Uhr


Gemeinschaftsschule Oldisleben hat zum Zuckertütenfest eingeladen

Die seit vergangenem Herbst als erste im Kyffhäuserkreis erfolgreich errichtete Thüringer Gemeinschaftsschule in Oldisleben wird mit Beginn des kommenden Schuljahres 2014/2015 zwei 1. Klassen einschulen können. Aus den Kindergärten der umliegenden Gemeinden werden nun die "Kleinen" in Kürze ihren nächsten Lebensabschnitt starten und haben in Begleitung der Schulleiterin, Frau Wilke, der Landrätin, Frau Antje Hochwind (SPD) sowie des 1. Kreisbeigeordneten, Herrn Holger Häßler (pl) mit einem Zuckertütenfest die erste Zusammenkunft gefeiert.

Frau Hochwind und Herr Häßler übergaben symbolisch die erst kürzlich durch den Schulträger erworbene Parzelle für den Schulgarten seiner Nutzung. Hier pflanzten die "Großen" gleich für die neuen "Kleinen" ein Süßkirschenbäumchen, dass die Landrätin zur Verfügung stellte. Ebenso konnten sich die mit anwesenden Kreistagsmitglieder Herr Engel und Herr Strickrodt (beide Die Linke) sowie der Bürgermeister Herr Pötzschke sowie weitere Gemeindevertreter vom künftigen Schulalltag ein persönliches Bild machen.

Im Schulgartenunterricht werden die frühen Alltagserfahrungen der Schüler aus den naturwissenschaftlich-technischen, sprachlichen und gesundheitlichen Bildungsbereichen aufgegriffen, vertieft, erweitert und systematisiert sowie Kompetenzen erworben, die für das Lernen im Schulgartenunterricht und darüber hinaus wichtig sind.

Im Anschluss wurden mit dem Ingenieurbüro Petermann, Thiele und Kochanek die Ingenieurverträge für die Erweiterung am Standort Gemeinschaftsschule Oldisleben unterzeichnet. Der dafür vorgesehene Zeitplan wird in der kommenden Woche abgestimmt.

zurück