Pressemeldung vom: 17.07.2014 - 11:07 Uhr


Benefizspiel zugunsten des Kinderhospizes Mitteldeutschland: Spendenaufruf der Landrätin bringt 2.505 EURO

Der Spendenaufruf von Frau Landrätin Antje Hochwind (SPD) bei Unternehmen und Privatpersonen zur Unterstützung der Arbeit des Kinderhospizes Mitteldeutschland war außerordentlich erfolgreich. Im Rahmen des Benefizspieles zwischen dem FC Rot-Weiß Erfurt und dem 1.FC Magdeburg am 12. Juli in Bad Frankenhausen konnte sie gemeinsam mit Thüringens Sozialministerin Frau Heike Taubert (SPD) einen Spendenscheck in Höhe von 2.105 EUR an Herrn Hans-Dieter Steiger übergeben, der als Mitglied des Senioren- und Ehrenrates der Rot-Weißen maßgeblich für das Zustandekommen dieser Partie verantwortlich war. Inzwischen hat sich die Spendensumme auf 2.505 EUR erhöht.

„Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal bei allen Spendern für die Unterstützung des Kinderhospizes Mitteldeutschland bedanken: der Firma  ISOPLUS, der Firma ISS Industrie-Service, der Firma K-UTEC AG, der Firma Schneider Electric (ELSO GmbH), der Firma SUMITOMO aus Wiehe sowie den Stadtwerken (Sondershausen), der Kur- & Tourismus GmbH aus Bad Frankenhausen, der Halfen GmbH aus Artern, der Firma ICS-Industriedienstleistungen aus Roßleben, der Firma TR Plast aus Ebeleben sowie Frau Eberth und Herrn Schöllhorn (Firma Sonlux) als Einzelspender.
Ebenso herzlich bedanke ich mich bei Sozialministerin Frau Heike Taubert als Schirmherrin, bei den Teams aus Erfurt und Magdeburg sowie bei den Organisatoren um Hans-Dieter Steiger und dem SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen als Ausrichter.“

zurück