Pressemeldung vom: 21.07.2014 - 08:07 Uhr

Landkreis investiert in Bildung und Beratung

Das kommunale Bildungsberatungsbüro des Kyffhäuserkreises bietet Ratsuchenden umfangreiche Leistungen an, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts. Die Beratungsangebote seien in den letzten Monaten merklich ausgeweitet worden. In den Büros Artern und Sondershausen werden Menschen mit Fragen zu den Themen Bildung, Rückkehr in den Landkreis, Ehrenamt, Engagement im Alter, berufliche Orientierung, Abschlüsse und Weiterbildung beraten, so das Landratsamt. „In den letzten Monaten wurden vor allem potentielle Rückkehrer in den Kyffhäuserkreis beraten. Viele der ursprünglich aus Nordthüringen stammenden und zumeist nach Westdeutschland ausgewanderten Fachkräfte verspüren irgendwann das Bedürfnis, in die Heimat zurückzukehren. Wegen der Komplexität des Vorhabens ist der Beratungsbedarf dieser Menschen hoch“, berichtet Bildungsberaterin Anica Striene. Die Rückkehrer-Kampagne des Landkreises sei aus ihrer Sicht erfolgreich. Nichtsdestotrotz soll die ursprüngliche Zielgruppe – Ratsuchende mit Fragen zum Thema Bildung – weiterhin kompetent beraten werden. „Bildungsberatung umfasst die Bereiche Bildungsabschlüsse, berufliche Weiterbildung, Lernen im Lebenslauf, berufliche Orientierung, Erwachsenenbildung, schulisches Lernen, Studium, Studienplatzwahl, Bildungsübergängen, Bildungsfinanzierung, kulturelle Bildung, Sport, Mitgliedschaft in Vereinen und Hobbies“, so Striene. Der Landkreis biete Ratsuchenden kostenfreie, neutrale und an den Bedürfnissen der Menschen orientierte Beratungen. Ratsuchende Bürger mit Fragen zu den Themen Bildung; Rückkehr, Wiedereinstieg, Ehrenamt, Engagement im Alter oder Migration können weiterhin wie gewohnt wochentags zwischen 9 und 16 Uhr unter Tel.: 03632 543771 oder 0174 2779127 einen Beratungstermin mit den Mitarbeitern des kommunalen Bildungsberatungsbüros vereinbaren bzw. sich telefonisch beraten lassen. Neben mobiler Beratung in der Nähe des Heimatorts bietet das Team Sprechtage in Artern (dienstags), Bad Frankenhausen (auf Nachfrage) sowie Sondershausen (donnerstags) an. Nähere Informationen sind auf der Internetseite www.bildungskompass-kyf.de abrufbar.

zurück