Pressemeldung vom: 03.09.2014 - 11:09 Uhr


Besuch des Wirtschaftsministerium in der “Erlebniswelt Goethe Schokoladenmanufaktur”

Thüringens Wirtschaftsstaatssekretär Herr Jochen Staschewski besuchte gemeinsam mit Frau Landrätin Antje Hochwind heute die „Erlebniswelt Goethe Schokoladenmanufaktur“ in Oldisleben.

Das kleine Unternehmen ist Träger des Thüringer Tourismuspreises 2014 in der Kategorie „Unternehmerisches Engagement“. Die „Erlebniswelt Goethe Chocolaterie“ wurde vor neun Jahren zum J. W. Goethes Geburtstag von Frau Karin Finger gegründet. Die Firma startete mit zwei Mitarbeitern, heute sind im Unternehmen 18 Mitarbeiter beschäftigt. In der entstandenen Schaumanufaktur werden Gästen Schokoladenverkostungen und Pralinenkurse angeboten, wobei die komplette Produktion eingesehen werden kann. Mit der Eröffnung des Goethe Cafés und der Entwicklung des touristischen Konzepts „Erlebniswelt Goethe Chocolaterie" entwickelte sich die Manufaktur schnell zum touristischen Ausflugsziel. Bereits Ende 2014 stieg der Anteil der Umsätze mit touristischen Gästen auf mehr als 40% des Gesamtumsatzes in Oldisleben. Inzwischen werden über 50 Fünf Sterne Hotels mit den Produkten beliefert, darunter auch Hotels im asiatischen Raum.

Das Unternehmen ist für den Tourismus der Region ein zugkräftiger Magnet mit süßer Verlockung. „Thüringens Stärke sind kleine und mittlere Betriebe, die in ihrer Vielzahl und Vielfalt das Gesamtbild des Freistaats prägen“ sagte Herr Jochen Staschewski.

zurück