Pressemeldung vom: 12.09.2014 - 09:09 Uhr

Fertigstellung der Vergrößerung der Klassenräume in der Grundschule Franzberg

Neben den Anstrengungen zur Wiederherstellung des Brand- und Raumschutzes an den staatlichen Schulen im Landkreis ist der Kreis als Schulträger gleichzeitig bestrebt, die Lehr- und Lernbedingungen sukzessive zu verbessern.

An der Grundschule „Franzberg“ erfolgte in den vergangenen zwei Monaten eine Vergrößerung von 5 Klassenräumen und es entstand ein neuer Flur zum Hof. Somit verkürzen sich die Wege und es kann schneller in die verdiente Hofpause gestartet werden.

Der Umbau umfasste Maler- und Trockenbauarbeiten sowie verschiedene Installationen, wie die Ruf- und Klingelanlage. Die getätigten Investitionen belaufen sich auf 35.000 €.

Die Landrätin Frau Antje Hochwind (SPD) sowie ihr Erster Kreisbeigeordneter Herr Holger Häßler (pl) überzeugten sich vor Ort von den Ergebnissen der Bauarbeiten und stellten fest, dass neben den verbesserten Lehr- und Lernbedingungen die Schüler sehr stolz auf ihre „neuen“ und großen Klassenräume sind.

Frau Hochwind richtete dabei den Dank an das Förderzentrum „Johann Heinrich Pestalozzi“, dass durch schulorganisatorische Änderungen die entsprechenden Räumlichkeiten für die Grundschule zur Verfügung stellte.

zurück