Pressemeldung vom: 17.09.2014 - 08:09 Uhr

In der Volkshochschule „Deutsch lernen – Arbeit finden!“ 10 bleibeberechtigte Flüchtlinge machen Praktikum in Betrieben der Region im Rahmen eines berufsbezogenen Deutschkurses an der VHS – gefördert vom Europäischen Sozialfonds und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Seit April dieses Jahres drücken 10 bleibeberechtigte Flüchtlinge in der Volkshochschule die Schulbank. Ein halbes Jahr lernen sie Deutsch, Fachbegriffe aus der Arbeitswelt und festigen ihre Kenntnisse am PC. In insgesamt 730 Unterrichtstunden bemühen sich die Männer und Frauen aus Afghanistan, Aserbaidschan und Montenegro die deutsche Sprache so gut zu lernen, dass der Einstieg in einen Job oder der Beginn einer Ausbildung möglich ist.

Zurzeit steht ein 5-wöchiges Praktikum in Firmen der Region an und bisher kommen nur positive Reaktionen von den Chefs. Die neuen „Mitarbeiter auf Zeit“ sind fleißig, wissbegierig und bemühen sich um die Integration in Deutschland. Und wo geht das besser, als im Gespräch im Arbeitsalltag mit deutschen Kollegen. Egal ob im Pflegebereich, in der Kfz-Branche oder im Verkauf alle sind hoch motiviert und versuchen die Chance auf eine Einstellung zu nutzen.

Und die besteht durchaus, denn bei den Teilnehmern aus einem gleichen Kurs im Vorjahr hat es ja auch geklappt.
Ein junger Mann schließt in diesen Tagen seine Ausbildung zum Berufskraftfahrer ab, ein weiterer beginnt eine Ausbildung als Krankenhelfer und ein dritter arbeitet in Teilzeit in einer Nähwerkstatt. Alles Zeichen gelungener Integration in Deutschland die den jetzigen Teilnehmern Mut machen.

Derzeit wird ein weiterer Kurs vorbereitet, der am 03.11.2014 beginnen soll und wieder die Chance eröffnet in der neuen Heimat Fuß zu fassen. Die derzeitigen Praktikanten sind schon jetzt aufgeregt, denn der aktuelle Kurs endet am 17.10.2014 mit einer Deutschprüfung und vor Prüfungen – wer weiß das nicht – ist die Aufregung immer enorm. Angst braucht indes niemand zu haben, die 10 Prüflinge sind von den Dozentinnen und Dozenten sehr gut vorbereitet!

zurück