Pressemeldung vom: 18.03.2015 - 16:03 Uhr

Breitbandausbau im Kyffhäuserkreis - Vorbereitung einer Bedarfsanalyse

Die bedarfsgerechte Versorgung mit schnellem Internet ist in Gegenwart und Zukunft ein wichtiger Standortfaktor und ein wesentlicher Beitrag zur Sicherung der Daseinsvorsorge. Aus diesem Grund hat die Landrätin des Kyffhäuserkreises Frau Antje Hochwind (SPD) diese Aufgabe zu ihrem zentralen Vorhaben gemacht. Bestärkt sieht sie sich in dieser Auffassung durch die „Digitale Agenda 2014 – 2017 der Bundesrepublik Deutschland und die Breitbandstrategie Thüringen 2020. Beide Dokumente verfolgen im Kern ein Ziel: die rasche und bedarfsgerechte Versorgung mit schnellem Internet. Orte und Regionen, die von dieser Entwicklung abgekoppelt werden, haben erhebliche Wettbewerbsnachteile. Bürger und Unternehmen werden ihre Entscheidung, wo sie leben oder investieren wollen, von einer bedarfsgerechten Breitbandversorgung abhängig machen!

Erfreulicherweise hat der Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Herr Wolfgang Tiefensee, dem Kyffhäuserkreis als Modellregion breite Unterstützung beim hochbitratigen Breitbandausbau zugesichert. Bereits jetzt hat eine Arbeitsgruppe unter Leitung der LEG Thüringen hierzu ihre Arbeit aufgenommen.

Diese Chance wollen und dürfen wir als Kyffhäuserkreis nicht verstreichen lassen.

zurück