Pressemeldung vom: 23.04.2015 - 11:04 Uhr


Landrätin besucht Stammsitz der Klostergut Mönchpfiffel GmbH

In Begleitung von Mitarbeitern des Amtes für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung besuchte Frau Landrätin Antje Hochwind (SPD) die Firma Raiffeisen Agil eG im niedersächsischen Leese.

Begrüßt wurde die Landrätin von der Geschäftsführerin des Unternehmens, Frau Britta Ronnenberg. An der mehrstündigen Beratung nahmen auch der Stellvertretende Landrat des Landkreises Nienburg/Weser Herr  Jürgen Leseberg (WG Nienburg) sowie Herr Grant Hendrik Tonne (SPD), ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Leese  und zugleich Mitglied des Niedersächsischen Landtages, teil.

Frau Ronnenberg präsentierte die Raiffeisen Agil Leese eG als ein außerordentlich dynamisches Unternehmen mit einem breiten Portfolio an Geschäftsfeldern. Neben den klassischen Feldern einer Raiffeisengenossenschaft liegen wesentliche unternehmerische Schwerpunkte in den Bereichen regenerative Energiegewinnung sowie bei der Behandlung organischer Abfälle.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen jedoch Chancen und Perspektiven der Klostergut Mönchpfiffel GmbH, eine Tochter der Raiffeisen Agil eG. Frau Hochwind unterstrich dabei, dass sich die Produkte aus Mönchpfiffel in der Region wachsender Beliebtheit erfreuen. Sie versprach gleichzeitig die Unterstützung des Kyffhäuserkreises bei der Lösung unternehmerischer Probleme am Standort Mönchpfiffel.

zurück