Pressemeldung vom: 04.06.2015 - 13:06 Uhr


Neuer Naturschutzbeirat im Kyffhäuserkreis berufen

Am 2. Juni 2015 wurde der Naturschutzbeirat des Kyffhäuserkreises von der Landrätin Frau Antje Hochwind (SPD)  neu berufen. Gleichzeitig erfolgte die Entlastung des alten Beirates aus seiner verantwortungsvollen ehrenamtlichen Tätigkeit.

Im Rahmen der feierlichen Berufung im Landratsamt dankte Frau Hochwind dem bisherigen Naturschutzbeirat für seine Arbeit und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass auch der neue Beirat der unteren Naturschutzbehörde des Kreises mit Rat und Tat zur Seite steht und diese in schwierigen Naturschutzfragen beratend unterstützt.
Das neu berufene Gremium besteht aus insgesamt zehn Mitgliedern, wobei Vertreter der Forstverwaltung, der Naturparkverwaltung, des Kreisbauernverbandes, des Naturschutzbundes und der Kreisjägerschaft Beiratsmitglieder entsandt haben.

Als Vorsitzenden wählte der Naturschutzbeirat Herrn Frank Spundflasch (3. v. l.) und als Stellvertreter Herrn Uwe Ropte (links). Diese werden nun die kommenden vier Jahre mit beratendem Auge auf den Naturschutz im Kreisgebiet schauen und die Kreisverwaltung in ihrer Arbeit unterstützen.

Gleichzeitig wurden Frau Renate Weinert (Beiratsvorsitzende; vorn – 3. v. l.) und Herr Ulrich Henze (Sekretär des Naturschutzbeirates, 2. v. l.) aus diesem Gremium feierlich verabschiedet und ihnen für ihre jahrelange vorbildliche und engagierte Arbeit im Naturschutzbeirat gedankt.

zurück