Pressemeldung vom: 02.11.2015 - 07:11 Uhr

AKTIONSWOCHE DES NETZWERKES GEGEN HÄUSLICHE GEWALT IM KYFFHÄUSERKREIS

Seit 1999 ist der 25. November als Internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen von den Vereinten Nationen anerkannt. Mit der, anlässlich des 25. November im Jahre 2001 entwickelten Fahnenaktion "frei leben - ohne Gewalt", will die gemeinnützige Menschenrechtsorganisation "TERRE DES FEMMES" ein weithin sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen setzen und all der Frauen gedenken, die ihr zum Opfer fielen.

In diesem Zusammenhang wird es im Kyffhäuserkreis wieder öffentliche Veranstaltungen geben, zu denen alle Interessierten ganz herzlich eingeladen sind.

Die Woche „gegen häusliche Gewalt“, will etwas bewirken – sie will wachrütteln und erinnern, dass es noch immer viel zu viele Opfer häuslicher Gewalt gibt. Sie will aber auch zeigen, dass Hilfe möglich ist. Diese Aufklärungsarbeit leistet das Netzwerk gegen häusliche Gewalt im Kyffhäuserkreis nun schon seit 8 Jahren und will diese Lobbyarbeit für die Opfer und die Hilfeleistenden auch weiterhin aufrechterhalten. Gern möchten wir mit Ihnen gemeinsam ein Zeichen setzen und laden Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein!

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos aber teilweise nur mit Voranmeldung möglich!

Termine, die Sie nicht verpassen sollten:

24.11.2015
10:00 Uhr – 13:00 Uhr,
Informationsstände des Netzwerkes in Sondershausen auf dem Marktplatz / im Jobcenter

25.11.2015
10:00 Uhr,
Fahnenhissaktion vor dem Rathaus Sondershausen, Markt 7 - mit Vertretern des "Netzwerks gegen häusliche Gewalt im Kyffhäuserkreis", der Landrätin Antje Hochwind und VertreterIn der Stadt Sondershausen
14:00 Uhr – 16:00 Uhr,
Veranstaltung „Rechte eines Opfers bei häuslicher Gewalt – Hilfesystem im Kyffhäuserkreis“ im Bürgersaal Cruciskirche, Crucisstraße 8 in Sondershausen

Zu dieser Veranstaltung wird die Rechtsanwältin Frau Kellner aus Gotha Ihnen einen Einblick in das Gewaltschutzgesetz und dessen Umsetzung in der Praxis geben. In der anschließenden Podiumsdiskussion haben Sie die Möglichkeit, Fragen an die Referentin und die Akteurinnen/Akteure des „Netzwerks gegen häusliche Gewalt im Kyffhäuserkreis“ zu stellen.

Anmeldung bitte bei Frau Christin Nowak, Tel.: 03632/622 176,
E-Mail: nowak[at]sondershausen.de oder
Frau Katharina Töppe, Tel.: 03632/741 105,
E-Mail: k.toeppe[at]kyffhaeuser.de oder per Fax Tel.: 03632/ 471 88100. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

26.11.2015
19:00 Uhr – 21:00 Uhr,
Selbstbehauptungskurs für Frauen und Mädchen unter dem Thema „Nein heißt Nein“ in der Turnhalle des Staatl. Regionalen Förderzentrums Artern

Anmeldung bitte bei Frau Gaby Schmidt, Tel.: 03466/7404457,
E-Mail: thinka-artern[at]t-online.de
Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Für Fragen zu den Veranstaltungen stehen wir, Christin Nowak (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sondershausen) und Frau Katharina Töppe (Familien- und Gleichstellungsbeauftragte des Landratsamtes Kyffhäuserkreis), Ihnen gern unter o.g. Kontaktdaten zur Verfügung
Jede/r Interessierte ist zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen!

Anlagen

Anmeldeformular zur Aktionswoche - Formular.pdf
Veranstaltungsflyer Woche gegen Gewalt 2015.pdf

zurück