Integrierte Sozialplanung

Europäischer Sozialfonds
Europa für Thüringen Europäischer Sozialfonds

Entwicklung einer Armutspräventionsstrategie für den Kyffhäuserkreis

Der Kyffhäuserkreis hat sich erfolgreich um den Aufbau und die Etablierung sozialplanerischer Prozesse im Landkreis beworben. Grundlage für die Umsetzung ist die ESF-Förderung im Rahmen der Armutspräventionsrichtlinie des Freistaates Thüringen.
 
Die Richtlinie ist bis 2021 ausgelegt. Der 1. Förderzentraum beträgt 01.01.2016 – 31.12.2018.
 
In den kommenden 3 Jahren sind folgende Aktivitäten vorgesehen:
 
Jahr 2016:
  • Aufbau eines Steuerungsgremiums und relevanter Abstimmungsprozesse (mit Blick auf Gesamtvorhaben und themenbezogen)
  • Recherche aktueller Daten, Netzwerke und Gremien
  • Datenaktualisierung unter Berücksichtigung von Armutslagen
  • Sichtung bestehender Teilfachpläne und Fachberichte mit dem Ziel der Armutsbekämpfung und -prävention
  • Konzeption eines Familienberichts
Jahr 2017:
  • Erstellung des 1. Familienberichtes im Kyffhäuserkreis
  • Konzeption eines Altenhilfeberichts
  • Erarbeitung einer Strategie für die Armutsprävention für den 1. Förderzeitraum bis 2018
Jahr 2018:
  • Erstellung des 1. Altenhilfeberichts im Kyffhäuserkreis
  • Konzeption zur Fortschreibung des Bildungsberichts
  • Beschluss 1. Armutspräventionsstrategie des Landkreises inkl. erste Umsetzungsschritte
Der Einsatz einer/eines Planungskoordinatoren/in für den Landkreis soll eine fachübergreifende integrierte Sozialplanung auf kommunaler Ebene aufbauen und diese als langfristiges, nachhaltiges Steuerungsinstrument nutzen. Bestehende und neue Planungsinstrumente sollen im Rahmen der Armutspräventionsstrategie des Landkreises aufgehen und die Ableitung von Handlungsempfehlungen für den Landkreis ermöglichen.
 
Der Kyffhäuserkreis verfügt bereits über zahlreiche Berichte, Pläne und umfangreiche Daten, die in die Arbeit der Sozialplanung einfließen. Neben der datenbasierten thematischen Berichterstattung soll es auch darum gehen, bestehende Angebote und Maßnahmen an die Lebenslagen und Bedarfe der Menschen vor Ort anzupassen und weiterzuentwickeln, vor allem mit Blick auf Armutsbekämpfung und -prävention.
 

Kontakt

Anschrift:

Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Sozialplanung
Markt 8
99706 Sondershausen

Ansprechpartnerin: Elke Schnabel
Telefon: 03632 / 741-526
Fax: 03632 / 741-88561
Sprechzeiten  
Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 16.00 Uhr
  sowie nach Absprache