Thüringer Ehrenamtsstiftung

Aufgaben & Ziele

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung vertritt und fördert ehrenamtliches Engagement in Thüringen. Durch eigene und durch die Landkreise und kreisfreien Städte durchgeführte Maßnahmen und Aktivitäten (Projekte, Auszeichnungen, Kampagnen, …) unterstützt sie:

  1. die Durchführung von Maßnahmen zur Würdigung gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeiten und von im Ehrenamt tätigen Personen.
  2. Beratungsleistungen zu Fragen ehrenamtlicher Tätigkeit und ihrer Rahmenbedingungen.
  3. Vernetzungsprojekte von Trägern gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit.
  4. Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, die der Bedeutung des Ehrenamtes für das Gemeinwesen gerecht werden.
  5. die kontinuierliche Zusammenarbeit von Trägern gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit mit Vertretern der Politik, der Verwaltung sowie allen relevanten. gesellschaftlichen Interessenvertretungen, mit den       Religionsgemeinschaften und allen Interessierten.
  6. die Aus-, Fort- und Weiterbildung von ehrenamtlich tätigen Personen.
  7. den Erfahrungsaustausch zwischen Trägern ehrenamtlicher Tätigkeit auf nationaler und internationaler Ebene.
  8. Modellprojekte, die zur Stärkung einer aktiven Bürgergesellschaft beitragen.

Organe

Der Thüringer Ehrenamtsstiftung stehen der Stiftungsrat und der Stiftungsvorstand vor. Beide Organe haben sich im April 2002 konstituiert. Der Stiftungsrat besteht aus 7 Mitgliedern. Stiftungsratsvorsitzende ist Heike Taubert, Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit in Thüringen. Der Stiftungsvorstand besteht aus 3 Mitgliedern. Stiftungsvorstandsvorsitzender ist Dr. Volker Düssel.

Das Kuratorium der Stiftung, welches die Organe der Stiftung bei der Erfüllung der Aufgaben berät, hat sich im Juli 2003 konstituiert. Dieser "Runde Tisch des Ehrenamtes" besteht aus 24 Mitgliedern von Kirchen, Verbänden, Kammern und Organisationen in Thüringen. Dieses Gremium ermöglicht eine breite Partizipation und die gemeinsame Suche nach richtungsweisenden Lösungen und Empfehlungen zur Entwicklung des ehrenamtlichen Engagements in Thüringen.

Im März 2003 wurde die Geschäftsstelle der Thüringer Ehrenamtsstiftung in Erfurt eröffnet. Die Geschäftsführerin der Thüringer Ehrenamtsstiftung ist Brigitte Manke. Mit der Etablierung der Geschäftsstelle der Thüringer Ehrenamtsstiftung wurde eine organisatorische und strukturelle Voraussetzung zur weiteren Verankerung des ehrenamtlichen Engagements im Freistaat Thüringen geschaffen.

Förderung des Ehrenamtes in Thüringen

Der Stiftungsrat legt mit den Vergabegrundsätzen für die Förderung des Ehrenamtes die Vergabe und Verwendung von Stiftungsmitteln für die Förderung des Ehrenamtes im Rahmen gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit in Thüringen fest. Die Geschäftsstelle ist dafür verantwortlich, die Vergabegrundsätze in geeigneter Weise zu veröffentlichen (Staatsanzeiger, Ehrenamtsverteiler, usw.).

Kontakt

Anschrift: Thüringer Ehrenamtsstiftung
Löberwallgraben 8
99096 Erfurt
Telefon: 0361 / 657 36 61
Fax: 0361 / 657 36 60
E-Mail: über Kontaktformular auf der Internetseite
Internetseite: www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de
zurück