Bürgerservice

Informationen zum Corona-Virus

Aufruf an Helferinnen und Helfer
Corona-Bürgerhotline
Wichtige Kontaktdaten für Eltern und Kinder
Thüringer Verordnungen (Neue Verordnung vom 07.07.20)
Allgemeinverfügungen
Pressemitteilung Corona (Neue Pressemitteilung vom 06.08.20)
Informationen Corona für Unternehmen

Coronavirus: Aktuelle Informationen für Unternehmen (Stand: 04.08.2020)

Im Folgenden haben wir für Sie Links mit Unterstützungsinformationen und Hinweisen zu unternehmensrelevanten Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zusammengefasst:

1. BMWi Eckpunkte der neuen Überbrückungshilfe

2. Informationen der Thüringer Aufbaubank

3. Bundesagentur für Arbeit zur Beantragung von Kurzarbeitergeld

4. Thüringer Finanzämter: Sicherung der Liquidität

  • Kontakt Finanzamt Sondershausen (derzeit für Besucherverkehr geschlossen)
    Tel.: 03632 742 0
    E-Mail: poststelle@finanzamt-sondershausen.thueringen.de 

5. KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau

6. Bürgschaftsbank Thüringen

7. Handwerkskammer Erfurt

8. Informationen der IHK Erfurt

9. Informationen zur Entschädigung für Einzelunternehmer, Freiberufler und Arbeitnehmer bei Verdachtsfall oder Ansteckung

10. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Coronavirus: Zusätzliche Informationen für die Tourismuswirtschaft

11. Deutscher Tourismusverband e.V.

12. Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes

Für weitere Fragen oder sonstigen Unterstützungsbedarf wenden Sie sich jederzeit gern an uns.

Informationen Corona für Veranstaltungen (neue Antragsunterlagen)
Informationen Corona - Schulverwaltung / Sport
Informationen Corona - ÖPNV
Informationen Corona - Wohngeld

Antrag auf Mietzuschuss

Antrag auf Lastenzuschuss (für Eigenheim)

Veränderungsmitteilung Formular ( Veränderungen im laufenden Wohngeldbezug)

Bitte nutzen Sie das Formular WOHNG-016-TH-FL !
Videobotschaften der Landrätin











Informationen Corona - Thüringer Landesregierung

Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Thüringen

https://corona.thueringen.de/bulletin

 

Aktuelle Informationen zum Tragen von einer Mund-Nasen-Bedeckung

https://www.tmasgff.de/covid-19/faq

 

Informationen Corona - Kassenärztliche Vereinigung

Nachfolgend finden Sie den Link zur Themenseite der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen mit allen wichtigen Informationen und einer Entscheidungshilfe zum Corona-Virus.

https://patienten.kvt.de/ihr-service-116117/corona-themenseite/

Willkommen im Bereich Bürgerservice. In dieser Themensuche können Sie Informationen über Schulen, Verwaltungsadressen, Selbsthilfemöglichkeiten, Soziale Einrichtungen, Soziale Projekte, Dienstleistungen und Dienstleistungsbereiche finden.

Die unterhalb dargestellte Suche bietet die Möglichkeit Themen über die Auswahlfelder zu filtern oder über die Eingabe eines Schlagwortes direkt zu den gewünschten Informationen zu gelangen.

Bitte beachten Sie, dass der Filter nach jedem Suchlauf zurückgesetzt werden sollte.

Dienstleistung oder Schlagwort

Suchergebnis

8

Gewerbe- und Ordnungsangelegenheiten

Kontakt

 
Anschrift:
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Gewerbe- und Ordnungsangelegenheiten
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon:
03632 / 741-175
Telefax:
03632 / 741-88874
E-Mail:

Öffnungszeiten


Montag: geschlossen
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: geschlossen


Aufgaben

Ordnungsrechtliche Aufgaben
  • Thür. Ladenöffnungsgesetz
  • Thür. Sammlungsgesetz
  • Thür. Feiertagsgesetz
  • Preisangabenverordnung
  • Ahnung von Schulpflichtversäumnisse
  • OBG ( Motorsportliche Veranstaltungen)
  • Thür. Glücksspielgesetz z.B. Lotterien, Ausspielungen, Tombola
  • Thür. Nichtraucherschutzgesetz

 

Gewerbewesen

  • Gewerbeordnung
  • Thür. Gaststättengesetz
  • Schornsteinfegerrecht
  • Sperrzeitverkürzungen, -verlängerungen, -aufhebungen
  • Reisegewerbe
  • Messen, Ausstellungen, Volksfeste
  • Makler, Bewacher, Spielhallen, Pfandleiher, Versteigerer
  • Thür. Spielhallengesetz

 

Erlaubniswesen und Versammlungsrecht

  • Waffenbesitzkarten (Sportschütze, Jäger, Schützenverein)
  • Kleiner Waffenschein
  • Fundwaffen
  • Erbschaft
  • Waffenschrankkontrolle
  • Versammlungen unter freiem Himmel
  • Aufzüge

Jugendschöffen - klicken Sie hier! -

Kontakt

Ansprechpartner: Herr Volker Noa
Telefon: 03632 / 741 - 627
E-Mail: v.noa[at]kyffhaeuser.de

Aufgaben

Jugendschöffen aus dem Kyffhäuserkreis gesucht

Am 01. Januar 2019 beginnt die neue Amtszeit für Jugendschöffen.
 
Dem Jugendhilfeausschuss obliegt dabei die Aufgabe, Frauen und Männer, die für solche ehrenamtliche Tätigkeit bereit und geeignet sind, in einer Vorschlagsliste zu erfassen und dem zuständigen Amtsgericht für eine Wahl vorzuschlagen.

Die Personen sollten zur Zeit der Aufstellung der Vorschlagsliste im Landkreis wohnen. Das Amt der Schöffen ist ein Ehrenamt und kann nur von deutschen Staatsbürgern im Alter von 25 bis 70 Jahren ausgeübt werden.

Sofern Personen in den letzten beiden Wahlperioden bereits durchgehend als Schöffe tätig waren, können Sie aufgrund der Änderung des §34 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) das Ehrenamt eines Schöffen noch weitere Wahlperioden ausüben. Der Bewerbungsausschluss von maximal 2 aufeinander folgenden Amtsperioden ist aufgehoben.

Jugendschöffen sind ehrenamtliche Richter in der Strafrechtspflege, die bei den Amts- und Landgerichten in Verhandlung gegen Jugendliche mitwirken. Sie sind mit gleichem Recht und gleicher Stimme an der Hauptverhandlung beteiligt wie der Berufsrichter. Der Jugendschöffe sollte durch seine Berufs- und Lebenserfahrungen ein entsprechendes Rechtsempfinden zur Geltung bringen. Das Ausüben mehrerer Schöffenämter ist nicht möglich.  Die Anzahl der Schöffen ist so ausgelegt, dass jeder höchstens zwölf Mal im Jahr eingesetzt wird.

Jede Person, aber auch Vereinigungen jeder Art, kann/können Personen, die die Voraussetzungen erfüllen, für die Aufnahme in die Vorschlagsliste vorschlagen. Es ist auch möglich, sich selbst zu benennen und sich für die Aufnahme in die Vorschlagsliste beim Jugend- und Sozialamt zu melden.

Zur Vorbereitung der Aufstellung der Vorschlagsliste durch den Jugendhilfeausschuss werden interessierte Personen gebeten, sich für ein solches fünfjähriges Ehrenamt zur Verfügung zu stellen und ihre Bereitschaft schriftlich zu erklären.

Informationen, das Formular zur Interessenbekundung und die Broschüre „Das Schöffenamt in Thüringen“ sind beim Jugend- und Sozialamt Kyffhäuserkreis  oder im Internet unter www.kyffhaeuser.de erhältlich.
Für Anfragen steht Ihnen Herr Volker Noa unter 03632 – 741627 oder per Email unter v.noa[at]kyffhaeuser.de zur Verfügung.

Die Bewerbung muss schriftlich bis spätestens zum 15. Mai 2018 beim Jugend- und Sozialamt Kyffhäuserkreis, Markt 8, 99706 Sondershausen eingereicht werden.

Integration/ Bildungskoordination für Neuzugewanderte

Kontakt

Name: Herr Herter
Telefon: 03632 / 741-273
E-Mail:

Kontakt

Aufgaben

Bildung hat eine Schlüsselfunktion für die Integration der Neuzugewanderten in unsere Gesellschaft. Bildung ist Voraussetzung für den Zugang zum Arbeitsmarkt, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und dafür, dass zugewanderte Menschen in der Zukunft eigene Beiträge für unser Land und unsere Gesellschaft leisten können.
Seit Januar 2017 beschäftigt der Kyffhäuserkreis im Rahmen der Förderrichtlinie zur kommunalen Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte einen Bildungskoordinator, der dem Bereich der Landrätin zugeordnet ist. Angegliedert ist die Stelle dem Fachbereich Schulverwaltungsamt/Sport/Volkshochschule. Das auf zwei Jahre befristete Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Ein wesentliches Ziel dieser Arbeit ist es, Transparenz über vor Ort bestehende Bildungsangebote und Zugangswege für Neuzugewanderte, Träger und Akteure, ehrenamtliche Helfer und Helfersysteme herzustellen. In der Zusammenarbeit mit den Bildungsanbietern, Verwaltungsstellen, Behörden und zivilgesellschaftliche Akteuren besteht die Aufgabe Abstimmungsprozesse zu optimieren.
Weitere Schwerpunkte:
  1. Aufbau und Pflege kommunaler Koordinierungsstrukturen und -gremien unter Einbeziehung evtl.  bestehender Strukturen.
  2. Identifizierung und Einbindung der relevanten Bildungsakteure innerhalb und außerhalb der Kommunalverwaltung.
  3. Herstellung von Transparenz über vor Ort tätige Bildungsakteure sowie vorhandene Bildungsangebote.
  4. Beratung von Entscheidungsinstanzen der Kommune.
  5. Empirische Datenerfassung – Zusammenführung von Daten und Wissen über Bildung von Neuzugewanderten
Der Bildungskoordinator für Neuzugewanderte übt eine strategische Koordinierungsfunktion aus und hat eine Schnittstellenfunktion in der kommunalen Verwaltung. Er ist Ansprechpartner für Initiativen der Zivilgesellschaft im Bereich der Bildung für Neuzugewanderte.

Es besteht die Aufgabe, die lokalen Kräfte zu bündeln. Durch das Erfassen der Vielzahl der Bildungsangebote einerseits und der tatsächlichen Bedarfe andererseits, sollen Empfehlungen für die Ausrichtung der Angebote gegeben werden. Dadurch kann besser auf mögliche Mängel reagiert werden. Zudem sollen durch die enge Verzahnung zwischen Bildungskoordinator, dem Integrationsbeauftragten des Kyffhäuserkreises und dem Integrationslotsen themenspezifische Synergieeffekte für die kommunale Integrationsarbeit entstehen.

Aufgabenfelder:
Das Landratsamt Kyffhäuserkreis möchte mit dieser Tätigkeit zum Gelingen der Integration der im Kyffhäuserkreis lebenden Neuzugewanderten beitragen.
 
IST- Analyse (Was gibt es?)
Informationsmanagement (Wer macht was?)
Wissensmanagement (Wie funktioniert es und wozu dient es?)
Change Management – Veränderungsmanagement (Was muss optimiert werden? Wie?)

Beauftragte für Menschen mit Behinderungen -ehrenamtlich-

Kontakt


Anschrift:

Beauftragte für Menschen mit Behinderungen
Frau Heidi Meister
Am Schlosspark 19
99706 Sondershausen

Telefon: 03632 / 622271
E-Mail: Kontakt

Aufgaben

Die Beauftragte berät den Kreistag, die Ausschüsse und die Verwaltung in Fragen der Behindertenpolitik.
Sie wirkt auf eine Umsetzung der Ziele des Thüringer Gleichstellungsgesetzes (ThürGlG) im Kyffhäuserkreis hin. Sie arbeitet eng mit dem Beauftragten des Freistaates für Menschen mit Behinderungen sowie gemeindlichen Gremien oder Beauftragten zusammen.

Die Satzungen des Kyffhäuserkreises finden Sie hier!

Beratungsbüro

Kontakt

 
Anschrift:
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-528
E-Mail: beratung@kyffhaeuser.de
 

Öffnungszeiten

 
Standort:
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Markt 8
99706 Sondershausen
Montag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Dienstag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
 
Montag bis Freitag:
Persönliche Beratung sowie Telefon- und Online-Beratung nach Vereinbarung auch außerhalb der Sprechzeiten möglich.

Aufgaben

Wir derzeit überarbeitet.

Ehrenamt

Kontakt

Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Ehrenamt
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-636
Fax: 03632 / 741-88561
E-Mail: jeffrey.schulz[at]kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
  sowie nach Absprache

Aufgaben

Ehrenamt im Kyffhäuserkreis

Ehrenamtliches Engagement passiert in vielen Bereichen des Lebens - oft im Hintergrund und ohne großes Aufsehen. Ob im Sport, im Jugend- oder Seniorenclub, bei der Feuerwehr, ob bei freiwilligen sozialen Diensten, in der Kirchgemeinde, in Chören oder Kunstvereinen, bei Initiativen im Umwelt- oder Tierschutz – ehrenamtliche und gemeinnützige Arbeit ist für unser Gemeinwohl und den Landkreis ebenso wichtig wie unersetzlich.
 

Finanzielle Unterstützung gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit im Kyffhäuserkreis

Der Freistaat Thüringen gewährt entsprechend der Vergabegrundsätze des Thüringer Ministeriums für Soziales, Familie und Gesundheit Zuwendungen zur Förderung gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit. Für den Kyffhäuserkreis werden die Fördermittel von der Thüringer Ehrenamtsstiftung über das Landratsamt Kyffhäuserkreis an die Vereine und Initiativen ausgereicht.

Die Beantragung, Verwaltung und Abrechnung der Fördermittel im Landkreis erfolgt durch Herrn Andreas Blume.
 
Weitere Informationen zu den Themen:
 

Ortswegewart Wandern und Radwandern Sondershausen -ehrenamtlich-

Kontakt

Name: Herr Hermann
Telefon: 03632 / 750719

Betreuungsbehörde

Kontakt


Anschrift: Hauptgeschäftsstelle
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Gesundheitsamt
Edmund-König-Straße 7
99706 Sondershausen

Außenstelle
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Gesundheitsamt
An der Promenade 10
06556 Artern

Telefon (Sondershausen):
Telefon (Artern):
03632 / 741-488
03466 / 741-949
Telefax (Sondershausen):
Telefax (Artern):
03632 / 741-472
03466 / 741-942
E-Mail (Sondershausen):
E-Mail (Artern):
btb[at]kyffhaeuser.de
btb[at]kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten


Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
 
Persönliche Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung und auch außerhalb der Sprechzeiten möglich.

Aufgaben

Ein schwerer Unfall, eine plötzlich schlimme Krankheit – das sind Ereignisse, die sich niemand wünscht und doch jeden treffen können. Für volljährige Personen, die auf Grund einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung oder einer psychischen Erkrankung nicht in der Lage sind, ihre Angelegenheiten zu besorgen, werden nach Prüfung der Erforderlichkeiten vom Betreuungsgericht beim örtlich zuständigen Amtsgericht Betreuer als gesetzliche Vertreter bestellt.  Ziel des Betreuungsgesetzes ist es, die Würde und Selbstbestimmung des Betreuten zu wahren. Es bedarf der Bestellung eines Betreuers als gesetzlicher Vertreter auch dann, wenn ein Ehegatte oder Kinder und Eltern bereit sind, sich um die Angelegenheiten des Betroffenen zu kümmern. Nahe Angehörige können nur dann für den Betroffenen rechtsverbindlich handeln, wenn sie das Betreuungsgericht zum Betreuer bestellt hat.

Eine Alternative zu einem gerichtlich bestellten Betreuer kann eine Person des Vertrauens sein. Dafür bedarf es einer Vorsorgevollmacht.

Die Betreuungsbehörde berät und unterstützt Bevollmächtigte und vom Betreuungsgericht bestellte Betreuer auf ihren Wunsch bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben und vermittelt Fortbildungsangebote. Sie unterstützt das Betreuungsgericht auf Anforderung im Betreuungsverfahren und bemüht sich um die Gewinnung geeigneter Betreuer.

Die Betreuungsbehörde fördert die Aufklärung und Beratung über Vollmachten und Betreuungsverfügungen und beglaubigt diese. Die Kosten pro Beglaubigung betragen 10,00 Euro.

Eine Vorsorgemappe mit sämtlichen Verfügungen (Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Notfallverfügung) und Vollmachten (Vorsorgevollmacht, Bankvollmacht, Postvollmacht) ist im Gesundheitsamt in den Dienststellen in Sondershausen und Artern für 3,50 Euro erhältlich.

Hinweis:

Der Betreuungsverein „Kyffhäuser“ e.V., Lohstraße 4 in 99706 Sondershausen ist ebenfalls Ansprechpartner bei Fragen zur rechtlichen Betreuung. Die dort angestellten Vereinsberater bieten praktische Hilfen für den Beginn einer Betreuung sowie bei der Betreuungsplanung an. Sie führen einzelfallbezogene Gespräche mit den betroffenen und führen fachliche Fortbildungen für ehrenamtliche Betreuer durch.
 

wichtige Links

Logo abfall-kyffhaeuser.de
* abfall-kyffhaeuser
Hochzeitsbroschüre Kyffhäuserkreis
* Hochzeitsbroschüre
Logo - Älter werden im Kyffhäuserkreis
* Älter werden im Kyffhäuserkreis
Bauratgeber Kyffhäuserkreis
* Bauratgeber Kyffhäuserkreis

zurück