Bereich Bürgerservice

Informationen zum Corona-Virus

Aktuelle Fallzahlen im Kyffhäuserkreis

Datum 22.11.21 23.11.21 24.11.21 25.11.21 26.11.21 27.11.21 28.11.21
neue Fälle +50 +62 +119 +107 +116 +104 +61
Inzidenz 794,3 809,3 865,1 866,4 829,7 847,4 843,3

Quelle: https://www.tmasgff.de/covid-19/fallzahlen

WARNSTUFE 3

 

Frühwarnsystem in Thüringen

Die aktuelle Hospitalisierungszahl und die thüringenweite Auslastung der Intensivbetten als Zusatzindikatoren für die Coronapandemie in Thüringen finden Sie hier: https://www.tmasgff.de/fruehwarnsystem

Informationen zur Quarantäne

Aktuelle Informationen zu den Quarantäneregelungen finden Sie auf der Website des RKIs.

Informationen zur häuslichen Quarantäne: 

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Quarantaene/Inhalt.html

 

Informationen für Kontaktpersonen in Quarantäne:

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste_Kontaktpersonenmanagement.html

Informationen zur Impfkampagne Thüringens

Aktuelle Informationen zur Impfkampagne finden Sie hier:

www.impfen-thueringen-de/endspurt

Schnelltestmöglichkeiten im Kyffhäuserkeis

Termine Schnelltests 48. Kalenderwoche im Kyffhäuserkreis

 

Abstrichzentrum Sondershausen

Betreiber: DRK Kyffhäuserkreisverband e.V.

Hospitalstraße 5, 99706 Sonderhausen (gegenüber KMG Krankenhaus)

Montag bis Freitag - 16:00 - 18:00 Uhr

Samstag - 10:00 - 12:00 Uhr

Sonntag - 11:00 – 12:00 Uhr (nur mit Termin über www.corona-kyf.de)

Wir bitten um Beachtung, dass für die Termine in der Abstrichstelle Sondershausen unter der Internetadresse www.corona-kyf.de oder telefonisch unter 03632 / 741 – 444 entsprechende Termine vereinbart werden sollten.

PCR Testung mit Termin

Montag – Freitag - 10:00 bis 12:00 Uhr

Terminvergabe über das Gesundheitsamt des Kyffhäuserkreises

Telefon: 03632 / 741 444

 

Stadt Apotheke Sondershausen

Hauptstraße 37, 99706 Sondershausen

Montag bis Freitag - 09:00 - 10:00 und 14:00 - 15:00 Uhr

 

Steinbrück Apotheke

neuer Standort für Testungen: Therme Bad Frankenhausen, 06567 Bad Frankenhausen

Montag bis Freitag - 08:00 - 12:00 und 14:00 – 19:00 Uhr

Samstag - 09:00 – 15:00 Uhr

Sonntag - 15:00 – 18:00 Uhr

 

Anger Apotheke

Anger 12, 06567 Bad Frankenhausen

Montag bis Samstag - auf Anfrage

 

Abstrichzentrum Artern

An der Promenade 10, 06556 Artern (Bürgerbüro Landratsamt)

(Die Abstrichstelle in der Ritterstraße 52 in Artern wird seit Montag, den 22.11.2021 nicht mehr bedient!)

Betreiber: DRK Kyffhäuserkreisverband e.V.

Montag bis Freitag - 16:00 bis 17:30 Uhr

Wir bitten um Beachtung, dass für die Termine für das Abstrichzentrum Artern unter der Internetadresse www.corona-kyf.de oder telefonisch unter 03632 / 741 – 444 entsprechende Termine vereinbart werden sollten.

PCR Testung mit Termin – Artern (An der Promenade 10)

Montag – Freitag - 13:00 bis 15:00 Uhr

Terminvergabe über das Gesundheitsamt des Kyffhäuserkreises

Telefon: 03632 / 741 444

 

Abstrichzentrum Ebeleben

Goethestraße 1, 99713 Ebeleben

Betreiber: Markt Apotheke Ebeleben

Montag bis Samstag - auf Anfrage

 

VHS Bildungswerk Artern

auf Anfrage

 

Sondershäuser Bildungsverein e.V. (Schnelltest und PCR-Test)

Ärztehaus, Vor dem Wippertor 1, 99706 Sondershausen

Mittwoch - 10-12 Uhr und 13-14 Uhr

Donnerstag - 10-12 Uhr

Freitag - 10-12 Uhr und 13-14 Uhr

Termine und Informationen unter: 03632 5438-0.

 

Eine Übersicht, auch für die Apotheken und Hausärzte, welche Corona-Testmöglichkeiten im Landkreis anbieten, finden Sie in der nachfolgenden Rubrik „Schnelltestmöglichkeiten in Apotheken und Arztpraxen“.

weitere Testmöglichkeiten (Apotheken, Arztpraxen und Sonstige)

Apotheken Schnelltests

  1. Markt-Apotheke, Goethestr. 1, 99713 Ebeleben
  2. Stadt- Apotheke, Hauptstraße 37, 99706 Sondershausen 
    (Tel. 03632 600600)
  3. Steinbrück- Apotheke, Markt 10, 06567 Bad Frankenhausen
    (Tel. 034671 77669)
  4. Anger Apotheke, Anger 12/13, 06567 Bad Frankenhausen
    (Tel. 034671 78498)

Praxen Schnelltests oder PoC-Tests

  1. Praxis Dr. med. Silvana Ose, Planplatz 8, 99706 Sondershausen 
    (Tel. 03632 5436690 - Online Terminbuchung: http://www.hno-ose.de/termin-buchen.html)
    - nur PoC-Tests gegen Bezahlung
  2. Praxis Dr. Rayk Wächter, August-Bebel-Straße 72, 99706 Sondershausen
    (Tel. 03632 6677422) - nur PoC-Tests gegen Bezahlung
  3. Praxis Dr. med. Susanne Wandt-Kaupenjohann, Ferd.-Schlufter-Str. 21, 99706 Sondershausen
    (Tel. 03632 666179) - nur PoC-Tests gegen Bezahlung
  4. Praxis Dr. Ines Kroneck-Müller, Wilhelm-Külz-Str. 26, 99706 Sondershausen
    (Tel. 03632 788109 - keine Testungen am Freitag) - kostenpflichtige Schnelltests
  5. Praxis Dr. med. Jörg Korf, Wilhelm-Klemm-Str. 15, 99713 Ebeleben 
    (Tel. 036020 81525) - nur PoC-Tests gegen Bezahlung
  6. Praxis Dr. med. Andreas Hammer, Hauptstr. 39, 06577 Heldrungen
    (Tel. 034673 780673) - nur PoC-Tests gegen Bezahlung

Sonstige Schnelltestmöglichkeiten

  1. VHS-BILDUNGSWERK GmbH
    Wendelsteiner Straße 63
    06571 Roßleben-Wiehe

Teststelle: Rudolf-Breitscheid-Straße 22 in Artern!!

Mittwoch: 13:00 – 16:00 Uhr

Termine unter: 034672 6969-0

 

  1. SV Blau-Weiß-Greußen e.V.

Teststelle: Neustadt 36 in Greußen
Mo+ Mi + Fr: 16:00 - 18:00 Uhr
Do + Sa: 8:00 - 10:00 Uhr

ohne Terminvergabe

 

3. Sondershäuser Bildungsverein e.V.

Teststelle Sondershausen, Ärztehaus, Vor dem Wippertor 1, 99706 Sondershausen

Mittwoch - 10-12 Uhr und 13-14 Uhr

Donnerstag - 10-12 Uhr

Freitag - 10-12 Uhr und 13-14 Uhr

Termine unter: 03632 5438-0.

 

Terminvergabe nach telefonischer Vereinbarung oder Online Terminbuchung falls vorhanden.

Ob auch Ihre Apotheke oder Ihr Hausarzt PoC-Antigen-Tests oder Schnelltests anbietet, erfragen Sie bitte vor Ort.

Aufruf an Helferinnen und Helfer

Ehrenamtliche in Pflegeheimen gesucht!

Die 16 Alten- und Pflegeheime des Kyffhäuserkreises werden durch die Corona-Pandemie vor neue, schwer zu bewältigende Aufgaben gestellt. In einigen Heimen haben wir große personelle Probleme.

Um dem entgegenzuwirken, suchen wir nun ehrenamtliche Helfer*innen, welche sich bereiterklären, die Alten- und Pflegeheime bei ihren Aufgaben zu unterstützen.

Die zu bewältigenden Aufgaben sind zum Beispiel:

  • Hilfen bei Testungen von Mitarbeiter*innen, Bewohner*innen oder Besucher*innen,
  • Umsetzung der Besucherregelungen,
  • Unterstützung in der Betreuung und/oder grundpflegerischen sowie hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

Für einen Einsatz im Pflegeheim sind medizinische Vorkenntnisse wünschenswert, aber nicht für alle benannten Aufgaben notwendig. Beim Einsatz direkt in der Pflege ist ein Gesundheitsausweis notwendig.

 

Die Anmeldung für eine ehrenamtliche Tätigkeit wird über die Leiterin der Ehrenamtsagentur des Kyffhäuserkreises, Frau Bierwisch (Telefon: 03632 / 741-529, E-Mail: ehrenamt@kyffhaeuser.de) koordiniert. Das Kontaktformular finden sie hier:

Wichtige Kontaktdaten für Eltern und Kinder
Informationen für Reiserückkehrer (10.08.2021)

Bestimmungen für Reiserückkehrer

Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt über die Einreisebestimmungen.

Es werden nur noch zwei Arten von Risikogebieten unterscheiden. Das RKI veröffentlicht die aktuell ausgewiesenen Hochrisikogebieteund die Virusvariantengebiete.  

 

Folgendes gilt es zu beachten:

Bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland nach einem Aufenthalt in einem ausländischen Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet sind spezielle Test- und Nachweispflichten und eine Quarantänepflicht zu beachten. Aktuell gilt eine generelle Testnachweispflicht für Einreisende im Luftverkehr. Diese Personen müssen grundsätzlich – unabhängig davon, ob sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben – vor dem Abflug dem Beförderer ein negatives Testergebnis vorlegen. Es werden neben PCR auch PoC- Antigen-Teste grundsätzlich aus allen Ländern anerkannt, sofern sie die von der WHO empfohlenen Mindestkriterien für die Güte von SARS-CoV-2-Ag-Schnellteste erfüllen.

-          Anmeldepflicht: 

Bevor Sie einreisen, müssen Sie eine digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. Ihre Reise- und Kontaktdaten werden an das Gesundheitsamt weitergeleitet.

 

-          Absonderungspflicht:

 Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen Sie sich grundsätzlich direkt nach Ankunft für zehn Tage lang absondern (häusliche Quarantäne). Eine Quarantäne ist nicht notwendig, wenn ein Genesenen Nachweis, ein Impfnachweis oder ein negativer Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik übermittelt wird. Um nachträglich eine Befreiung der Absonderungsdauer zu veranlassen, senden Sie bitte den personalisierten Nachweis (Testergebnis oder Impfnachweis oder Genesenen Nachweis) per E-Mail an reiserueckkehrer@kyffhaeuser.de.

-              Einreise von Kindern:

Kinder unter 12 Jahren sind von der Nachweispflicht befreit.

Für Kinder unter 12 Jahren endet die Quarantäne nach Voraufenthalt in einem Hochrisikogebiet nach dem fünften Tag der Einreise automatisch.

 

-          nach Aufenthalt in einem Hochrisikogebiet:

Die 2. Testung kann frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden. Auch diesen senden Sie bitte per E-Mail an reiserueckkehrer@kyffhaeuser.de.

 

 

-          nach Aufenthalt in einem Virusvariantengebiet:

Bei Einreise aus sogenannten Virusvariantengebieten gilt – vorbehaltlich sehr eng begrenzter Ausnahmen – ein Beförderungsverbot für den Personenverkehr per Zug, Bus, Schiff und Flug direkt aus diesen Ländern. Nach Aufenthalt in Virusvariantengebieten dauert die Quarantäne 14 Tage und eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne ist nicht möglich.

 

Weitere Infos zu den genannten Pflichten und Ausnahmen davon finden Sie hier:

 Fragen und Antworten zur digitalen Einreiseanmeldung, Nachweispflicht und Einreisequarantäne

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende

 

Kontakt:

Gesundheitsamt Kyffhäuserkreis per E-Mail an reiserueckkehrer@kyffhaeuser.de

Die Telefonhotline des Kyffhäuserkreises erreichen Sie unter:

03632 741 444  

Mo+Mi 9-15 Uhr

Di            9-18 Uhr

Do           9-16 Uhr

 Fr -So     9-12 Uhr

 

Links:

RKI - Coronavirus: Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Digitale Einreiseanmeldung

https://www.einreiseanmeldung.de/#/

RKI - Coronavirus: Information für Reisende in verschiedenen Sprachen

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/Info_Reisende_Tab.html

Paul-Ehrlich-Institut:

COVID-19-Impfstoffe https://www.pei.de/DE/arzneimittel/impfstoffe/covid-19/covid-19-node.html0

Aktuelle Gesetze des Bundesministeriums für Gesundheit

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html

   

Definitionen:

Eine geimpfte Person ist eine asymptomatische Person, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises ist. Ein Impfnachweis ist ein Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vollständigen Schutzimpfung auf Papier oder in einem elektronischen Dokument, wenn die zugrundeliegende Schutzimpfung mit einem Impfstoff oder mehreren Impfstoffen der vom Paul-Ehrlich-Institut auf seiner Internetseite genannten Impfstoffe erfolgt ist und seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind.  Bei einer genesenen Person ist der Nachweis für eine Impfdosis notwendig.

 Eine genesene Person ist eine asymptomatische Person, die mittels eines positiven Testergebnisses einer Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus mittels PCR-Test oder einer ärztlichen oder behördlichen Bescheinigung, welche sich auf eine mittels PCR-Test bestätigte durchgemachte Infektion mit dem Coronavirus stützt, eine mindestens 28 Tage und nicht länger als sechs Monate zurückliegende Infektion mit dem Coronavirus nachweisen kann.

 

Die Hinweise gelten vorbehaltlich aktueller Gesetzesänderungen. Bitte informieren Sie sich auch auf den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit bzw. des Thüringer Ministeriums Für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen (TMASGFF) über die zurzeit gültige Rechtslage.

 

 

Stand 10.08.2021

Angebote kostenpflichtiger PCR-Tests vor der Urlaubsreise

Angebote kostenpflichtiger PCR-Tests vor der Urlaubsreise

Vor Ihrer Reise ins Ausland informieren Sie sich bitte auf der Seite des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik über die aktuellen Reisebestimmungen für Ihr Urlaubsland: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise 

Für die Einreise in viele Länder darf der PCR-Test nicht älter als 72 Stunden gerechnet vom Zeitpunkt des Abstrichs sein.  Wenn Sie einen PCR- Test benötigen, gibt es folgende Möglichkeiten:

Kosten bitte erfragen!

  • Sondershäuser Bildungsverein e.V.: Anfragen telefonisch an 03632 5438 0

Kosten bitte erfragen!

  • Arztpraxis Raik Wächter Sonderhausen: Termin über: 03632-6677422

Kosten ca. 170 €

 

Weiterhin wird empfohlen, sich vor Reiseantritt rechtzeitig beim Hausarzt über Möglichkeiten eines PCR-Tests zu informieren.

 

  • ERFURT FLUGHAFEN

Co-Care-Testzentrum

Binderslebener Landstraße 100

99092 Erfurt

Tel.: 0173 - 7988971

Mail: erf@co-care.gmbh

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 9.00 – 17.30 Uhr

Terminvergabe über Interseite: https://www.cocare-erfurt.ticketbird.de/

Kosten: 129,90 €

 

  • LEIPZIG FLUGHAFEN

Co-Care-Testzentrum

Terminalring 11

04435 Schkeuditz

Mail: lej@co-care.gmbh

Tel: 0172 / 2014135

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 9.00 – 17.30 Uhr

Terminvergabe  über Internetseite: https://cocare-leipzig.ticketbird.de/

Kosten: 129,90 €

 

  • Corona Abstrichstelle Jena

Löbstedter Straße 93

07749 Jena

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8.00-17.00 Uhr; Samstag und Sonntag  10.00-15.00 Uhr

Termin über: 3641 5074-21

Kosten: 128,23 €

 

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

FAQs zum neuen Infektionsschutzgesetz
Allgemeinverfügungen
Informationen Corona für Pflegeeinrichtungen (31.08.2020)
Informationen Corona für Veranstalter

Aktuell gültige Branchenregelungen des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie finden Sie unter:

https://www.tmasgff.de/covid-19/schutzkonzepte

Weitere Downloads:

Kontakt

Für Rückfragen oder die Zusendung von Anträgen, Anzeigen etc. erreichen Sie den Bereich Veranstaltungen über die Hotline unter 03632 – 741 444, per Post an das Gesundheitsamt Kyffhäuserkreis, Bereich Veranstaltungen, Edmund-König-Straße 7, 99706 Sondershausen oder unter folgender E-Mail Adresse: Veranstaltung.Corona@kyffhaeuser.de.

Informationen Corona - Schulverwaltung / Sport
Willkommen im Bereich Bürgerservice. In dieser Themensuche können Sie Informationen über Schulen, Verwaltungsadressen, Selbsthilfemöglichkeiten, Soziale Einrichtungen, Soziale Projekte, Dienstleistungen und Dienstleistungsbereiche finden.

Die unterhalb dargestellte Suche bietet die Möglichkeit Themen über die Auswahlfelder zu filtern oder über die Eingabe eines Schlagwortes direkt zu den gewünschten Informationen zu gelangen.

Bitte beachten Sie, dass der Filter nach jedem Suchlauf zurückgesetzt werden sollte.

Dienstleistung oder Schlagwort

Suchergebnis

19

Kinderschutzdienst

Kontakt

 
Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Kinderschutzdienst
Puschkinstraße 58
06556 Artern
Telefon: 0173 / 594 66 50
Kinder- und Jugend Sorgentelefon: 0800-008 008 0
E-Mail: Kontakt

 

Aufgaben

 
 
Junge Menschen haben das Recht auf seelische und körperliche Unversehrtheit. Sie benötigen Sicherheit, Geborgenheit, Liebe, Verlässlichkeit und Erwachsene die als Vorbilder dienen.

Wo dies nicht der Fall ist, können Gewalt, körperliche, sexuelle, seelische Misshandlung und Vernachlässigung extreme Risikofaktoren für Kinder und Jugendliche sein. Dann benötigen betroffene junge Menschen verlässliche und kompetente Ansprechpartner ganz für sich allein.

Der Kinderschutzdienst ist ein spezieller Fachdienst für Kinder und Jugendliche, die Gewalt oder Missbrauch erlebt haben, davon betroffen oder bedroht sind.

In der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wie Kindergärten, Schulen, Freizeiteinrichtungen oder dem Jugendamt werden betroffene junge Menschen vor weiterer Gefährdung geschützt und ihnen darüber hinaus Beratung und Begleitung angeboten oder vermittelt.

Hierbei wird das Kind in seiner gesamten Lebenssituation betrachtet und entsprechend unterstützt.

Hinweise & Merkblätter

Wirtschaftliche Kinder- und Jugendhilfe

Kontakt


Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-629
03632 / 741-675
03632 / 741-679
Telefax: 03632 / 741-88561
E-Mail: jus[at]kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten


Montag: nach Absprache
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: nach Absprache
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: nach Absprache

Aufgaben

  • Wirtschaftliche Hilfen im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe (Hilfen zur Erziehung), u.A.:

    • Kostenübernahme bei Unterbringung von Kindern, Jugendlichen und
      jungen Volljährigen in Heimen oder anderen sonstigen betreuten Wohnformen
    • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
    • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche
    • Kostenübernahme ambulanter und teilstationärer Hilfen für Kinder,
      Jugendliche und jungen Volljährige
    • Kostenübernahme bei Unterbringung in Vollzeitpflege von Kinder,
      Jugendlichen und jungen Volljährigen

  • Übernahme der Teilnehmerbeiträge bei Betreuung von Kindern in Kindertagespflege (Tagesmütter)
  • Übernahme der Teilnahmebeiträge in Kindertagesstätten (Kita-Zuschuss) lt. § 90 SGB VIII


  • Amtsvormundschaften/ Amtspflegschaften

Hinweise & Merkblätter

Unterhalt/ Sozialhilfe/ BuT

Kontakt

 
Anschrift:
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-561
Telefax: 03632 / 741-88561
E-mail:
jus[at]kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten

 
Montag:
geschlossen
Dienstag:
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch:
geschlossen
Donnerstag:
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag:
geschlossen

Aufgaben

  • Unterhalt/ Beistandschaften
  • Unterhaltsvorschuss
  • Grundsicherung im Alter und bei voller Erwerbsminderung
  • Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes
  • Beurkundungen des Sorgerechts, der Vaterschaft, des Unterhalts
  • Hilfe zum Lebensunterhalt außerhalb von Einrichtungen

Jugendschöffen - klicken Sie hier! -

Kontakt

Ansprechpartner: Herr Volker Noa
Telefon: 03632 / 741 - 627
E-Mail: v.noa[at]kyffhaeuser.de

Aufgaben

Jugendschöffen aus dem Kyffhäuserkreis gesucht

Am 01. Januar 2019 beginnt die neue Amtszeit für Jugendschöffen.
 
Dem Jugendhilfeausschuss obliegt dabei die Aufgabe, Frauen und Männer, die für solche ehrenamtliche Tätigkeit bereit und geeignet sind, in einer Vorschlagsliste zu erfassen und dem zuständigen Amtsgericht für eine Wahl vorzuschlagen.

Die Personen sollten zur Zeit der Aufstellung der Vorschlagsliste im Landkreis wohnen. Das Amt der Schöffen ist ein Ehrenamt und kann nur von deutschen Staatsbürgern im Alter von 25 bis 70 Jahren ausgeübt werden.

Sofern Personen in den letzten beiden Wahlperioden bereits durchgehend als Schöffe tätig waren, können Sie aufgrund der Änderung des §34 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) das Ehrenamt eines Schöffen noch weitere Wahlperioden ausüben. Der Bewerbungsausschluss von maximal 2 aufeinander folgenden Amtsperioden ist aufgehoben.

Jugendschöffen sind ehrenamtliche Richter in der Strafrechtspflege, die bei den Amts- und Landgerichten in Verhandlung gegen Jugendliche mitwirken. Sie sind mit gleichem Recht und gleicher Stimme an der Hauptverhandlung beteiligt wie der Berufsrichter. Der Jugendschöffe sollte durch seine Berufs- und Lebenserfahrungen ein entsprechendes Rechtsempfinden zur Geltung bringen. Das Ausüben mehrerer Schöffenämter ist nicht möglich.  Die Anzahl der Schöffen ist so ausgelegt, dass jeder höchstens zwölf Mal im Jahr eingesetzt wird.

Jede Person, aber auch Vereinigungen jeder Art, kann/können Personen, die die Voraussetzungen erfüllen, für die Aufnahme in die Vorschlagsliste vorschlagen. Es ist auch möglich, sich selbst zu benennen und sich für die Aufnahme in die Vorschlagsliste beim Jugend- und Sozialamt zu melden.

Zur Vorbereitung der Aufstellung der Vorschlagsliste durch den Jugendhilfeausschuss werden interessierte Personen gebeten, sich für ein solches fünfjähriges Ehrenamt zur Verfügung zu stellen und ihre Bereitschaft schriftlich zu erklären.

Informationen, das Formular zur Interessenbekundung und die Broschüre „Das Schöffenamt in Thüringen“ sind beim Jugend- und Sozialamt Kyffhäuserkreis  oder im Internet unter www.kyffhaeuser.de erhältlich.
Für Anfragen steht Ihnen Herr Volker Noa unter 03632 – 741627 oder per Email unter v.noa[at]kyffhaeuser.de zur Verfügung.

Die Bewerbung muss schriftlich bis spätestens zum 15. Mai 2018 beim Jugend- und Sozialamt Kyffhäuserkreis, Markt 8, 99706 Sondershausen eingereicht werden.

Versorgung/ Integration/ Pflege

Kontakt

 
Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-561
Telefax: 03632 / 741-88561
E-mail: jus[at]kyffhaeuser.de



Öffnungszeiten


Montag: geschlossen
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: geschlossen


Aufgaben

  • Hilfeplanung Eingliederungshilfe
  • Integrationsbegleiter
  • Seniorenarbeit/ Altenhilfe/ Bestattungskosten
  • Blindenhilfe
  • Frühförderung
  • Behindertenwerkstätten
  • Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen
  • ambulant betreute Wohnform

 

Bitte beachten Sie das unterhalb aufrufbare Merkblatt - "Informationen GEZ-Befreiung".

Schwerbehindertenrecht

Kontakt


Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Schwerbehindertenrecht
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-561
Telefax: 03632 / 741-88500
E-Mail: sbr@kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten

 
Montag: geschlossen
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: geschlossen
 
Sprechzeiten Artern
 
Montag: 08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Aufgaben

SGB IX - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
  • Feststellungen über das Vorliegen einer Behinderung und den Grad der Behinderung (GdB)
  • Feststellungen von Merkzeichen für besondere Nachteilsausgleiche
  • Ausstellung von Schwerbehindertenausweisen
  • Schwerbehinderung - Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen
  • Schwerbehindertenangelegenheiten
  • schwerbehinderte Menschen: Beförderung im Nah- und Fernverkehr
  • Behindertenberatung

Blindengeld nach dem Thüringer Blindengeldgesetz

Heilpädagogische Fachkraft

Kontakt


Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Fachberatung Kindertagesstätten
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-625
Telefax: 03632 / 741-88561
E-Mail: jus@kyffhaeuser.de


Öffnungszeiten


Montag: nach Absprache
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: nach Absprache
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: nach Absprache

Aufgaben

Im Thüringer Gesetz über die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern
in Tageseinrichtungen als Ausführungsgesetz zum SGB VIII- Kinder- und Jugendhilfe –
Thüringer Kindertageseinrichtungsgesetz (ThürKitaG) wird im § 7 Abs. 4 ThürKitaG
der Auftrag der heilpädagogischen Fachkraft benannt.

Die Aufgaben der heilpädagogischen Fachkraft umfassen
  • die mobile Entwicklungsunterstützung des Kindes in dessen
    sozialen Umfeld bis zur Schulpflicht und

  • die Zusammenarbeit mit Eltern und andere Professionen im Rahmen der Förderung.

Die Unterstützung von Kindern mit besonderem Förderbedarf über das Angebot der „Präventiven Entwicklungsunterstützung“ erfolgt durch die heilpädagogische Fachkraft des

Fachberatungsteams für Kindertagesstätten im Kyffhäuserkreis.

Sie agiert auf Antrag, ist kostenfrei, trägerunabhängig und bietet eine mobile Unterstützung
im sozialen Umfeld des Kindes an.

Zielgruppe der heilpädagogische Fachkraft

  • Kinder, die einer besonderen Förderung bedürfen ohne behindert
    oder von Behinderung bedroht zu sein und die keinen Anspruch
    auf Eingliederungshilfe haben
  • Eltern und Sorgeberechtigte
  • Tagesmütter
  • pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten

Gesetzlicher und erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Kontakt

Anschrift:
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741 - 636
Telefax: 03632 / 741 - 88561
E-Mail: jus[at]kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten

 
Montag: nach Absprache
Dienstag:
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: nach Absprache
Donnerstag:
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: nach Absprache

Aufgaben

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Die Aufgaben des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes sind als gesetzliche Vorschriften im § 14 SGB VIII definiert.

Es sollen Angebote unterbreitet werden, die zum einen junge Menschen dazu befähigen, kritisch, entscheidungsfähig und eigenverantwortlich zu handeln. Zum anderen sollen auch Eltern und Erziehungsberechtigten Angebote unterbreitet werden, die diese befähigen, Kinder und Jugendliche vor gefährdenden Einflüssen zu schützen.
 
Im Thüringer Kinder- und Jugendhilfeausführungsgesetz wird der Schutz von Kindern und Jugendlichen als Aufgabe dem Jugendamt in „Zusammenarbeit mit den freien Trägern der Jugendhilfe und anderen Behörden, Einrichtungen und Stellen“ (§ 20 Abs. 5 ThürKJHAG) zugeschrieben. Demnach sollen auf die besondere Gefährdung Minderjähriger hingewiesen sowie die Jugendschutzmaßnahmen angeregt, unterstützt und durchgeführt werden.
 
Schwerpunkte:
  • Aufklärung und Information u. a. zu den Themen Gewalt, Umgang mit Aggressionen und Konflikten (auch sexuelle Gewalt), Alkohol- und Drogenkonsum, Jugendmedien
  • Beratung und Fortbildung von Fachkräften aus Einrichtungen der Jugendhilfe und angrenzenden Professionen
  • Initiierung bzw. Unterstützung von Projekten zu Themen des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes
Zusätzliche Aufgaben:
Zielgruppe:
 
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Eltern, Erziehungsberechtigte, MitarbeiterInnen in Jugendhilfeeinrichtungen, Interessierte
 
Wichtige Telefonnummern/Internetseiten im Überblick:

Bundesweit

Drogen/Sucht:

Internet:
www.drugcom.de (interaktive Informations- und Kommunikationsplattform)
www.rauchfrei-info.de
www.bist-du-stärker-als-alkohol.de

Telefon:
Sucht & Drogen Hotline:
01805 – 313031 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz / Mobilfunk abweichend)

Beratungstelefon zum Nichtrauchen:
01805 – 313131 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz / Mobilfunk abweichend)

Beratungstelefon Alkohol BZgA:
0221 - 892031

Kinder-Notruf:

Internet:
www.kindernotruftelefon.de

Telefon:
Kinder-Notruf-Telefon e.V.  (anonyme und vertrauliche Hilfestellung für Kinder)
0800 – 15 16 001 (gebührenfrei)    

Thüringen

Internet:
www.thueringen.de/de/tmsfg (Thüringer Ministerium f. Soziales, Familie, Gesundheit)
www.jugendschutz-thueringen.de (Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- u. Jugendschutz)
www.jugendschutz.net (Jugendschutz beim Fernsehen und im Internet)
www.kjm-online.de (Kommission Jugendmedienschutz Erfurt)
www.klicksafe.de

Telefon:
Kinder- und Jugend-Sorgentelefon – Land Thüringen (freecall)
0800-008008 0
 
 
Gesetzlicher Kinder- und Jugendschutz

Der gesetzliche Jugendschutz ist geregelt über das Jugendschutzgesetz (JuSchG). Weitergehende Regelungen finden sich im Jugendmedienschutz-Staatsvertrag der Länder, im Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG), die Thüringer Jugendschutzzuständigkeitsverordnung (ThürJuSchZVO) und im Thüringer Nichtraucherschutzgesetz (ThürNRSchutzG).

Im Thüringer Kinder- und Jugendhilfeausführungsgesetz (ThürKJHAG) ist die Überwachung des Jugendschutzgesetzes geregelt. Demnach soll das Jugendamt die Polizei in der Kontrolltätigkeit unterstützen bzw. eigene Kontrollen durchführen.

Die Überwachung des Jugendarbeitsschutzgesetzes obliegt den Arbeitsschutzbehörden. Das Jugendamt wird dann in einem Anhörungsverfahren beteiligt, wenn eine Ausnahmegenehmigung zur Beschäftigung von Kindern bei Veranstaltungen (z. B. Film- und Fernsehproduktionen) beantragt wird.

Schwerpunkt des gesetzlichen Jugendschutzes liegt in der Durchführung von:
  • regelmäßigen Jugendschutzkontrollen in Spielhallen/ Videotheken/ Diskotheken/ Verkaufsstellen/ Gaststätten
  • Beratungen zum Jugendschutzgesetz zu den §§ 4, 9 und 10 sowie §§ 14 und 15 JuSchG
  • Beratungen von Trägern offener Jugendeinrichtungen zum Jugendschutzgesetz und zum Thüringer Nichtraucherschutzgesetz
  • Beratungen von Personensorgeberechtigten im Rahmen des Anhörungsverfahren nach dem § 6 Abs. 2 JArbSchG

BAföG - Bundesausbildungsförderung

Kontakt


Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-451
03632 / 741-452
Telefax: 03632 / 741-88451
03632 / 741-88452
E-Mail: bafoeg[at]kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten


Montag: nach Absprache
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: nach Absprache
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: nach Absprache

Aufgaben

BAföG = Bundesausbildungsförderungsgesetz
 
 
Der Bereich Ausbildungsförderung im Landratsamt Kyffhäuserkreis befasst sich hauptsächlich
mit der Bearbeitung der Anträge von Schülern von allgemein bildenden Bildungsgängen
(z. B. Realschulabschluss, Abitur, etc.) ab Klasse 10, Berufsfach-, Fachober- und Fachschulen,
deren leibliche Eltern im Kreisgebiet wohnen.

Für Studenten an Fachhochschulen/ Universitäten sind die jeweiligen Studentenwerke
am Studienort zuständig.

Links zu anderen Seiten:

Online-Antragstellung BAföG: www.bafoeg-thueringen.de
 
BAföG-Rechner: www.bafög-rechner.de

Alle Antragsformulare und Formblätter: www.bafög.de

„Meister-BAföG“ (Aufstiegsfortbildungsförderung): www.meister-bafög.info

Bei betrieblichen Ausbildungen („Lehre“) wenden Sie sich bitte an
die Agentur für Arbeit:
www.arbeitsagentur.de

KOMPAKT - Beratungsstelle für Jüngere im Kyffhäuserkreis

Kontakt


  Außenstelle
Artern
Standort
Sondershausen
Standort
Bad Frankenhausen

Name: Katharina Schnelle
Integrationsbegleiterin
Silke Sierold
Integrationsbegleiterin
Caroline Liebau
Leitende Integrationsbegleiterin
Anschrift:
Ritterstraße 8d
06556 Artern

Markt 8
99706 Sondershausen
Erfurter Straße 42
06567 Bad Frankenhausen
Telefon: 03466 / 7438977 03632 / 741-611 034671 / 56783
Telefax: 03466 / 7438987 03632 / 741-88611 034671 / 56711
Mobil: 0152 / 53413740 0162 / 9113093 0151 / 41602815
E-Mail: Kontakt Kontakt Kontakt

Aufgaben

Durchführungszeitraum:
01.01.2015 – 31.12.2015

Zielgruppe:
arbeitslose Jugendliche/ junge Erwachsene mit multiplen Problemlagen bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres, die durch vorhandene Angebote des Regelsystems nicht (mehr) erreicht werden

Finanzierung:
ESF Thüringen, Landkreis (Jugend- und Sozialamt), Jobcenter Kyffhäuserkreis

KOMPAKT ist ein Projekt zur beruflichen und sozialen Eingliederung von benachteiligten jungen Menschen im Kyffhäuserkreis in Trägerschaft des Jugendberufshilfe Thüringen e.V.. Das Vorhaben unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 30. Lebensjahr auf dem Weg der sozialen und beruflichen Integration. Ziel ist es, langzeitarbeitslose junge Menschen mit multiplen Integrationshemmnissen zu erreichen, die von bestehenden Unterstützungs- und Bildungsangeboten nicht profitieren, Lücken im Angebotsspektrum zu schließen sowie eine maßgeschneiderte Abfolge differenzierter und individueller Hilfen zur sozialen und beruflichen Teilhabe zu entwickeln. Durch die gezielte Förderung von Sozial- und Selbstkompetenzen, Beschäftigungs- und Ausbildungsfähigkeit sowie die aktive Begleitung von Übergängen werden gesellschaftliche und berufliche Teilhabechancen als Voraussetzung für ein eigenverantwortliches, sozialleistungsunabhängiges Leben nachhaltig erhöht. Schwerpunkte der Arbeit sind:
  • individuelle Eingliederungsplanung (Case Management)
  • passgenaue Ziel,- Förder- und Integrationsplanung
  • aufsuchend-begleitende Unterstützung
  • Heranführung an Hilfe- und Bildungs- sowie Beschäftigungsangebote
  • koordinierende, partizipierende Netzwerkarbeit
Der Zugang erfolgt über das Jobcenter, das Jugend- und Sozialamt sowie eigeninitiativ durch die jungen Menschen.
KOMPAKT verfügt über drei Anlaufstellen im Landkreis:
 
Standort Bad Frankenhausen
Erfurter Straße 42
06567 Bad Frankenhausen
Fon: 034671 56783
Fax: 034671 56711
Standort Sondershausen
Markt 8
99706 Sondershausen
Fon: 03632 741611
Fax: 03632 74188611
Außenstelle Artern
Ritterstraße 8d
06556 Artern
Fon: 03466 7438977
Fax: 03466 7438978
 

Elterngeld

Kontakt


Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-632
03632 / 741-634
Telefax: 03632 / 741-88561
E-Mail: jus@kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten


Sondershausen
Montag nach Absprache
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: nach Absprache
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: nach Absprache

Außenstelle Artern
An der Promenade 10
06556 Artern

Für die Nutzung der Sprechzeiten in Artern wird um vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Aufgaben

Anspruch auf Elterngeld haben Eltern von Kindern, die ab dem 01.01.2007 geboren sind und
die zur Betreuung des Kindes ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen oder reduzieren
(gilt auch für Selbstständige).

Gesetzliche Grundlage ist das Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (BEEG).
 

Vater und Mutter erhalten für maximal 14 Monate Elterngeld.
Beide können den Zeitraum frei untereinander aufteilen.
Ein Elternteil kann höchstens zwölf Monate allein Elterngeld beziehen.
Zwei weitere Monate sind für den anderen Elternteil möglich.

Die Höhe des Elterngeldes bemisst sich anhand des Nettoeinkommens.
Max. 1.800 €. Das Mindestelterngeld, das Eltern erhalten,
die vor der Geburt des Kindes nicht erwerbstätig waren, beträgt 300 Euro.

Die Beantragung, Beratung, Berechung und/ oder Vorabberechnung ist kostenlos.

Antragsformulare erhält man in der örtlichen Elterngeldstelle im Jugend- und Sozialamt
oder hier zum download oder bei der Hebamme:
 

Fachberatung Kindertagespflege

Kontakt


Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Fachberatung Kindertagesstätten
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-626
Telefax: 03632 / 741-88561
E-Mail: jus@kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten


Montag: nach Absprache
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: nach Absprache
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: nach Absprache

Aufgaben

  • Prüfung der Eignung der Kindertagespflegeperson und
    der kindgerechten Räumlichkeiten (§ 8 ThürKitaG)

  • Zulassung von Kindertagespflegepersonen (§ 43 SGB VIII)

  • Vermittlung von Tagesmüttern, sowie Beratung der Eltern
    über Möglichkeiten einer Betreuung in Kindertagespflege

  • Fachliche Begleitung der Tagesmütter, z.B. durch bedarfsgerechte Beratung,
    regelmäßige Fortbildungsangebote, Organisation von Regionaltreffen der Tagesmütter
    (Entwicklung eines Netzwerkes der Tagesmütter im Kyffhäuserkreis),
    Unterstützung bei der Umsetzung des Thüringer Bildungsplans bis 10 Jahre, etc.

Die Fachberatung für Kindertagespflege ist kostenfrei.

Zielgruppe:

  • Eltern
  • Tagesmütter

Fachberatung Kindertagesstätten

Kontakt


Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Fachberatung Kindertagesstätten
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-626
Telefax: 03632 / 741-88561
E-Mail: jus[at]kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten


Montag: nach Absprache
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: nach Absprache
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: nach Absprache


Aufgaben

Im Thüringer Gesetz über die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern
in Tageseinrichtungen als Ausführungsgesetz zum SGB VIII- Kinder- und Jugendhilfe –
Thüringer Kindertageseinrichtungsgesetz (ThürKitaG) wird im § 15 a die Fachberatung geregelt.

In Absatz eins sind folgende Aufgaben definiert:
  • Fachberatung bezogen auf das Kind,
  • Beratung bei der Umsetzung des Thüringer Bildungsplanes 0 – 10 Jahre, 
  • bei Fragen der Betriebsführung, der baulichen, räumlichen und sächlichen Ausstattung, 
  • Konzept-, Team- und Konfliktberatung


Im Kyffhäuserkreis bietet die Fachberatung Kindertagesstätten ergänzend an:

  • Beratung, Begleitung und Vernetzung für die Zielgruppen
  • Bedarfsgerechte Fortbildungen


Die Fachberatung ist für Träger, Leiter/innen und Fachkräfte von Kindertageseinrichtungen
gleichermaßen Ansprechpartner. Sie ist kostenfrei und trägerunabhängig und bietet eine mobile
Unterstützung im sozialen Umfeld des Kindes an.

Zielgruppen der Fachberatung Kindertagesstätten

  • Kinder
  • Eltern
  • Träger, Leitung und pädagogische Fachkräfte im System Kindertagesstätten
  • Netzwerker im System von Familie und Bildung in der frühkindlichen Entwicklung

Familienhebamme

Kontakt

Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Familienhebamme
Puschkinstraße 58
06556 Artern
Telefon: 0173 / 6133188
E-Mail: Kontakt

Öffnungszeiten

 

Aufgaben

Im Team der Frühen Hilfen steht eine Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin für Eltern bereit, welche auch nach der Hebamme des Gesundheitswesens tätig wird. Sie unterstützt Familien, welche noch nicht ganz die Elternrolle gefunden haben und für diese das Elternsein ungewohnt ist. Es soll mehr Sicherheit im alltäglichen Umgang gewonnen werden und die Kräfte der Eltern für das Baby genutzt werden.

tl_files/images/content/fh/Logoleiste_Bundesstiftung_FH_und_BMFSFJ

Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit

Kontakt


Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-622
03632 / 741-624
Telefax: 03632 / 741-88561
E-Mail: jus@kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten


Montag: nach Absprache
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: nach Absprache
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: nach Absprache

Aufgaben

Jugendarbeit beschreibt Angebote von freien Trägern der Jugendarbeit und
Trägern der öffentlichen Jugendhilfe und umfasst außerschulische Jugendbildung;
Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit; arbeitswelt-,
schul- und familienbezogene Jugendarbeit; internationale Jugendarbeit;
Kinder- und Jugenderholung und Jugendberatung.

Im Rahmen der Jugendverbandsarbeit wird die Jugendarbeit durch
junge Menschen selbst organisiert, gemeinschaftliche gestaltet und mitverantwortet.
Jugendverbände sind das Sprachrohr der jungen Menschen. Auf Kreisebene stellt der Kreisjugendring Kyffhäuserkreis e.V. die Interessenvertretung für Kinder und junge Menschen dar.

Angebote im Rahmen der Jugendsozialarbeit bieten jungen Menschen,
die soziale Benachteiligungen oder individuelle Beeinträchtigungen haben,
die Möglichkeit zur sozialpädagogischen Unterstützung bei der schulischen
und/ oder beruflichen Ausbildung, Eingliederung in die Arbeitswelt sowie
deren soziale Integration.

Die Schulsozialarbeit ist eine intensive und wirksame Form der Kooperation
von Jugendhilfe und Schule. Sie ist ein professionelles sozialpädagogisches Angebot
am Standort Schule, welches Beratung, individuelle Förderung, offene Jugendarbeit,
sozialpädagogische Gruppenarbeit, Konfliktbewältigung, schulbezogene Hilfen,
Unterstützung bei der Berufsorientierung und im Übergang Schule Beruf, Arbeit
mit Eltern und Personensorgeberechtigten, Mitwirkung an Schulprogrammen und
an der Schulentwicklung, etc. hat.

Ebenso ist die Umsetzung und Unterstützung von EU-, Bundes- und Landesprojekten der Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit Teil des Aufgabenbereiches.  

Netzwerkkoordination „Frühe Hilfen und Kinderschutz“

Kontakt

Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Netzwerkkoordination „Frühe Hilfen und Kinderschutz“
Puschkinstraße 58
06556 Artern
Telefon: 0173 / 5713575
E-Mail: Kontakt

Öffnungszeiten

Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr


sowie nach Absprache

Aufgaben

 
Angebote der Frühen Hilfen sollen die Eltern frühzeitig, das heißt auch bereits ab der Schwangerschaft unterstützen. So können die Mitarbeiter gezielt die Entwicklung von Kindern in den ersten Lebensjahren fördern und den Eltern Sicherheit geben. Im Mittelpunkt steht das Vorhalten von Information, die möglichst frühzeitige Beratung, dies koordiniert und multiprofessionell. Kernelement des Unterstützungssystems Früher Hilfen ist die Vernetzung im lokalen und regionalen Angebotssystem für Eltern und Kinder in den ersten Lebensjahren.

tl_files/images/content/fh/Logoleiste_Bundesstiftung_FH_und_BMFSFJ

Quelle: 
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Beratungsbüro

Kontakt

 
Anschrift:
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-528
E-Mail: beratung@kyffhaeuser.de
 

Öffnungszeiten

 
Standort:
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Markt 8
99706 Sondershausen
Montag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Dienstag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
 
Montag bis Freitag:
Persönliche Beratung sowie Telefon- und Online-Beratung nach Vereinbarung auch außerhalb der Sprechzeiten möglich.

Aufgaben

Wir derzeit überarbeitet.

Ehrenamt

Kontakt

Anschrift: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Ehrenamt
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-636
Fax: 03632 / 741-88561
E-Mail: jeffrey.schulz[at]kyffhaeuser.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
  sowie nach Absprache

Aufgaben

Ehrenamt im Kyffhäuserkreis

Ehrenamtliches Engagement passiert in vielen Bereichen des Lebens - oft im Hintergrund und ohne großes Aufsehen. Ob im Sport, im Jugend- oder Seniorenclub, bei der Feuerwehr, ob bei freiwilligen sozialen Diensten, in der Kirchgemeinde, in Chören oder Kunstvereinen, bei Initiativen im Umwelt- oder Tierschutz – ehrenamtliche und gemeinnützige Arbeit ist für unser Gemeinwohl und den Landkreis ebenso wichtig wie unersetzlich.
 

Finanzielle Unterstützung gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit im Kyffhäuserkreis

Der Freistaat Thüringen gewährt entsprechend der Vergabegrundsätze des Thüringer Ministeriums für Soziales, Familie und Gesundheit Zuwendungen zur Förderung gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit. Für den Kyffhäuserkreis werden die Fördermittel von der Thüringer Ehrenamtsstiftung über das Landratsamt Kyffhäuserkreis an die Vereine und Initiativen ausgereicht.

Die Beantragung, Verwaltung und Abrechnung der Fördermittel im Landkreis erfolgt durch Herrn Andreas Blume.
 
Weitere Informationen zu den Themen:
 

Pflegestützpunkt Kyffhäuserkreis

Kontakt

Kontakt: Landratsamt Kyffhäuserkreis
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-650
Fax: 03632 / 741-88561
E-Mail: Kontakt

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag zum
Außensprechtag in
Artern:


09:00 Uhr - 12:00 Uhr
____________________________________________________

telefonische Erreichbarkeit während
der Sprechzeiten

 
Montag: 07:00 Uhr - 15:00 Uhr
Dienstag: 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: 07:00 Uhr - 15:00 Uhr
Donnerstag:    07:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr - 12:00 Uhr

Aufgaben

  • Beratung zum Thema "Pflege"

wichtige Links

Logo abfall-kyffhaeuser.de
* abfall-kyffhaeuser
Hochzeitsbroschüre Kyffhäuserkreis
* Hochzeitsbroschüre
Logo - Älter werden im Kyffhäuserkreis
* Älter werden im Kyffhäuserkreis
Bauratgeber Kyffhäuserkreis
* Bauratgeber Kyffhäuserkreis

zurück