Bürgerservice

Willkommen im Bereich Bürgerservice. In dieser Themensuche können Sie Informationen über Schulen, Verwaltungsadressen, Selbsthilfemöglichkeiten, Soziale Einrichtungen, Soziale Projekte, Dienstleistungen und Dienstleistungsbereiche finden.

Die unterhalb dargestellte Suche bietet die Möglichkeit Themen über die Auswahlfelder zu filtern oder über die Eingabe eines Schlagwortes direkt zu den gewünschten Informationen zu gelangen.

Bitte beachten Sie, dass der Filter nach jedem Suchlauf zurückgesetzt werden sollte.

Dienstleistung oder Schlagwort

Suchergebnis

7

Stadt Artern

Kontakt

 
Breichsjugendpfleger: Werner Bank tl_files/images/content/bjp/Werner_Bank.JPG
Träger: Kinder- und Jugendförderverein Artern e.V.
Anschrift:
Freizeitzentrum Artern
Steile Hohle 5
06556 Artern
Telefon: 03466 / 302859
Mail: fz.artern@t-online.de
Internet: www.freizeit-artern.de

Aufgaben

Bereichsjugendpfleger/innen sind die pädagogischen Fachkräfte der Jugendarbeit, die planende, initiierende, koordinierende und unterstützende Tätigkeiten im Gesamtfeld in ihrer Zuständigkeit liegenden Städte und Gemeinden übernehmen. Sie sind fachliche Ansprechpartner/innen für Fragen und aufgaben im Bereich der gesamten Infrastruktur der Jugendarbeit in ihrem Bereich.
 
Wesentliches Ziel ihrer Arbeit ist es, in den Städten und Gemeinden Bedingungen zu schaffen, zu unterstützen, zu fördern und zu pflegen, in denen Jugendarbeit in vielfältigen Formen und unter optimalen Bedingungen möglich ist.

Stadt Ebeleben/ Einheitsgemeinde Helbedündorf

Kontakt

 
Breichsjugendpfleger: Nancy Schuder-Ludwig tl_files/images/content/bjp/Nancy_Schuder.JPG
Träger: Kreisjugendring Kyffhäuserkreis e.V.
Anschrift:
Jugendclub Ebeleben
Lindenstraße 29a
99713 Ebeleben
Telefon: 036020 / 72213
Mail: n.schuder@kjr-kyffhaeuserkreis.de
Internet: www.kjr-kyffhaeuserkreis.de

Aufgaben

Bereichsjugendpfleger/innen sind die pädagogischen Fachkräfte der Jugendarbeit, die planende, initiierende, koordinierende und unterstützende Tätigkeiten im Gesamtfeld in ihrer Zuständigkeit liegenden Städte und Gemeinden übernehmen. Sie sind fachliche Ansprechpartner/innen für Fragen und aufgaben im Bereich der gesamten Infrastruktur der Jugendarbeit in ihrem Bereich.
 
Wesentliches Ziel ihrer Arbeit ist es, in den Städten und Gemeinden Bedingungen zu schaffen, zu unterstützen, zu fördern und zu pflegen, in denen Jugendarbeit in vielfältigen Formen und unter optimalen Bedingungen möglich ist.

Stadt Sondershausen

Kontakt

 
Breichsjugendpfleger: Andreas Gothe tl_files/images/content/bjp/Andreas_Gothe.jpg
Träger: Stadtjugendring Sondershausen e.V.
Anschrift:
Hasenholz-Östertal-Centrum (HOC)
Zum Östertal 1
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 58028
Mail: info@stadtjugendring-sondershausen.de
Internet: www.stadtjugendring-sondershausen.de

Aufgaben

Bereichsjugendpfleger/innen sind die pädagogischen Fachkräfte der Jugendarbeit, die planende, initiierende, koordinierende und unterstützende Tätigkeiten im Gesamtfeld in ihrer Zuständigkeit liegenden Städte und Gemeinden übernehmen. Sie sind fachliche Ansprechpartner/innen für Fragen und aufgaben im Bereich der gesamten Infrastruktur der Jugendarbeit in ihrem Bereich.
 
Wesentliches Ziel ihrer Arbeit ist es, in den Städten und Gemeinden Bedingungen zu schaffen, zu unterstützen, zu fördern und zu pflegen, in denen Jugendarbeit in vielfältigen Formen und unter optimalen Bedingungen möglich ist.

Stadt Greußen/ Stadt Großenehrich/ VG Greußen

Kontakt

 
Breichsjugendpflegerin: Beatrice Hoffmann tl_files/images/content/bjp/Beatrice_Hoffmann.jpg
Träger: Kreisjugendring Kyffhäuserkreis e.V.
Anschrift:
Jugendhaus Greußen
Nordhäuser Str. 1
99734 Greußen
Telefon: 03636 / 703400
Mail: b.hoffmann@kjr-kyffhaeuserkreis.de
Internet: www.kjr-kyffhaeuserkreis.de

Aufgaben

Bereichsjugendpfleger/innen sind die pädagogischen Fachkräfte der Jugendarbeit, die planende, initiierende, koordinierende und unterstützende Tätigkeiten im Gesamtfeld in ihrer Zuständigkeit liegenden Städte und Gemeinden übernehmen. Sie sind fachliche Ansprechpartner/innen für Fragen und aufgaben im Bereich der gesamten Infrastruktur der Jugendarbeit in ihrem Bereich.
 
Wesentliches Ziel ihrer Arbeit ist es, in den Städten und Gemeinden Bedingungen zu schaffen, zu unterstützen, zu fördern und zu pflegen, in denen Jugendarbeit in vielfältigen Formen und unter optimalen Bedingungen möglich ist.

Stadt Roßleben/ Stadt Wiehe

Kontakt

 
Breichsjugendpflegerin: Susanne Kammlodt tl_files/images/content/bjp/Susanne_Kammlodt.JPG
Träger: Kreisjugendring Kyffhäuserkreis e.V.
Anschrift:
Freizeitzentrum Roßleben
Karl Marx Straße 11
06571 Roßleben
Telefon: 034672 / 93783
Mail: mgh@kjr-kyffhaeuserkreis.de
Internet: www.kjr-kyffhaeuserkreis.de

Aufgaben

Bereichsjugendpfleger/innen sind die pädagogischen Fachkräfte der Jugendarbeit, die planende, initiierende, koordinierende und unterstützende Tätigkeiten im Gesamtfeld in ihrer Zuständigkeit liegenden Städte und Gemeinden übernehmen. Sie sind fachliche Ansprechpartner/innen für Fragen und aufgaben im Bereich der gesamten Infrastruktur der Jugendarbeit in ihrem Bereich.
 
Wesentliches Ziel ihrer Arbeit ist es, in den Städten und Gemeinden Bedingungen zu schaffen, zu unterstützen, zu fördern und zu pflegen, in denen Jugendarbeit in vielfältigen Formen und unter optimalen Bedingungen möglich ist.

Stadt Bad Frankenhausen

Kontakt

 
Breichsjugendpflegerin: Stephanie Görke tl_files/images/content/bjp/Stephanie_Goerke.jpg
Träger: Jugendhilfe- und Förderverein e.V.
Anschrift:
Kinder- und Jugendzentrum DOMizil
Bahnhofstraße 5
06567 Bad Frankenhausen
Telefon: 034671 / 529759
Mail: jugendpflegerin.domizil2000@web.de
Internet: www.domizil-2000.de

Aufgaben

Bereichsjugendpfleger/innen sind die pädagogischen Fachkräfte der Jugendarbeit, die planende, initiierende, koordinierende und unterstützende Tätigkeiten im Gesamtfeld in ihrer Zuständigkeit liegenden Städte und Gemeinden übernehmen. Sie sind fachliche Ansprechpartner/innen für Fragen und aufgaben im Bereich der gesamten Infrastruktur der Jugendarbeit in ihrem Bereich.
 
Wesentliches Ziel ihrer Arbeit ist es, in den Städten und Gemeinden Bedingungen zu schaffen, zu unterstützen, zu fördern und zu pflegen, in denen Jugendarbeit in vielfältigen Formen und unter optimalen Bedingungen möglich ist.

Kyffhäuserkreis

Kontakt

 
Kreisjugendpfleger: Jörn Krause  
Anschrift:
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Jugend- und Sozialamt
Markt 8
99706 Sondershausen
Telefon: 03632 / 741-622
Mail: j.krause@kyffhaeuser.de

Aufgaben

Aufgabe des Kreisjugendpflegers ist es, die Angebote der offenen Jugendarbeit, im Kyffhäuserkreis mit besonderem Augenmerk auf die offene Jugendarbeit im ländlichen Raum, zu organisieren. Der Kreisjugendpfleger unterstützt Träger im Landkreis z.B. zu außerschulischen Bildungsangeboten, wirkt an der Initiierung und Durchführung von Modellprojekten mit, berät bei Konzeptionsentwicklungen, Antragstellungen und rechtlichen Fragen und dient den Bereichjugendpfleger/innen als Kontaktperson bei Fragen und Problemen. Will man das Aufgabenspektrum eines Kreisjugendpflegers kurz beschreiben, sind Beratung, Betreuung, Krisenintervention und Gremienarbeit als Schlagworte zu nennen.

wichtige Links

Logo abfall-kyffhaeuser.de
* abfall-kyffhaeuser
Hochzeitsbroschüre Kyffhäuserkreis
* Hochzeitsbroschüre
Logo - Älter werden im Kyffhäuserkreis
* Älter werden im Kyffhäuserkreis
Bauratgeber Kyffhäuserkreis
* Bauratgeber Kyffhäuserkreis

zurück