Pressemeldung vom: 29.05.2018 - 13:05 Uhr


ABC-Schützen üben zukünftigen Schulweg

Für die zukünftigen ABC-Schützen beginnt bald ihr erstes Schuljahr. Viele Kinder müssen dann zum ersten Mal für ihren Schulweg den Bus nutzen.

Aus diesem Grund lud die Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (VGS) am 23. Mai 2018 die Kinder der Kita „Bienchen“ und des evangelischen Kindergartens Heldrungen zu einer Busschule ein. Aufgeregt fieberten alle Kinder dem „Abenteuer Bus fahren“ entgegen.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern der VGS, den Erziehern und Frau Becker vom Landratsamt Kyffhäuserkreis, Bereich Schülerbeförderung, erfolgte eine erste gemeinsame Fahrt auf der Strecke Heldrungen zur Gemeinschaftsschule Oldisleben.

Im Betriebshof Heldrungen wurde dann das Verhalten im und am Bus anhand von Mitmachangeboten geübt. Die Kinder waren erstaunt, welche Gefahrensituationen entstehen bzw. wie sie durch ihr Verhalten eine sichere Beförderung beeinflussen können.

Dies und noch viele andere Fragen wurden anschaulich erklärt. Am Ende der Schulung gab es von der VGS noch kleine Zuckertüten und Frau Becker verteilte die magischen roten Kappen der Dekra.

zurück