Pressemeldung vom: 31.05.2018 - 07:05 Uhr

Durchführung eines Workshops „Entwicklung eines Ladenetzinfrastrukturkonzeptes für Elektrofahrzeuge im Kyffhäuserkreis“

Das Landratsamt des Kyffhäuserkreises und die Firma InTraSol-Intelligent Traffic Solutions GmbH führen am Mittwoch, den 06. Juni 2018, um 14:00 Uhr, in Sondershausen, OT Straußberg, Zur Feuerkuppe 2, im Ferienpark Feuerkuppe, einen Workshop zur Ermittlung potentieller Standorte für eine flächendeckende und bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge durch.

Zu dieser Veranstaltung sind auch Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an diesem Thema haben und sich mit Vorschlägen gern einbringen möchten, herzlich willkommen.

Die Firma InTraSol hat hierfür im Vorfeld eine Potentialanalyse erstellt und wird diese vorstellen und zur Diskussion stellen.

Zur besseren Organisation bitten wir um Anmeldung bis zum 01.06.2018 unter d.krieg[at]intrasol.de oder per Fax an die +49 (0)3631 496 599-4.

Zum Hintergrund:

Das laufende Projekt „Erarbeitung einer Studie zur Umsetzung eines Elektromobilitätskonzeptes für den Kyffhäuserkreis“ wird im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität vor Ort / Nationales Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie / Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge (LIS) / Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung (MKS) mit insgesamt 56.000 Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Die Umsetzung der Förderrichtlinie wird von der NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie koordiniert.

zurück