Warning: getimagesize(/var/www/html/kyf/system/html/Erfahrungsaustausch%202-a5495e99.jpg): failed to open stream: No such file or directory in …/system/modules/catalog/ModuleCatalog.php on line 2562
#0 [internal function]: __error(2, 'getimagesize(/v...', '/var/www/html/k...', 2562, Array)
#1 …/system/modules/catalog/ModuleCatalog.php(2562): getimagesize('/var/www/html/k...')
#2 …/system/modules/catalog/ModuleCatalog.php(2377): ModuleCatalog->parseFiles('catalogreader0', 'image', 'a:1:{i:0;s:53:"...')
#3 …/system/modules/catalog/ModuleCatalog.php(2140): ModuleCatalog->parseValue('catalogreader0', 'image', 'a:1:{i:0;s:53:"...', false, Object(DB_Mysql_Result))
#4 …/system/modules/catalog/ModuleCatalog.php(2242): ModuleCatalog->generateCatalog(Object(DB_Mysql_Result), false, Array, false)
#5 …/system/modules/catalog/ModuleCatalogReader.php(193): ModuleCatalog->parseCatalog(Object(DB_Mysql_Result), false, 'catalog_pressem...', Array)
#6 …/system/modules/frontend/Module.php(140): ModuleCatalogReader->compile()
#7 …/system/modules/catalog/ModuleCatalog.php(143): Module->generate()
#8 …/system/modules/catalog/ModuleCatalogReader.php(80): ModuleCatalog->generate()
#9 …/system/modules/frontend/ContentModule.php(72): ModuleCatalogReader->generate()
#10 …/system/libraries/Controller.php(511): ContentModule->generate()
#11 …/system/modules/frontend/ModuleArticle.php(194): Controller->getContentElement('273')
#12 …/system/modules/frontend/Module.php(140): ModuleArticle->compile()
#13 …/system/modules/frontend/ModuleArticle.php(71): Module->generate()
#14 …/system/libraries/Controller.php(443): ModuleArticle->generate(false)
#15 …/system/libraries/Controller.php(307): Controller->getArticle('373', false, false, 'main')
#16 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(100): Controller->getFrontendModule('0', 'main')
#17 …/index.php(266): PageRegular->generate(Object(DB_Mysql_Result))
#18 …/index.php(401): Index->run()
#19 {main}
Nordthüringer Erfahrungsaustausch JUGEND STÄRKEN im Quartier - Kyffhäuser

Pressemeldung vom: 26.07.2018 - 14:07 Uhr


Nordthüringer Erfahrungsaustausch JUGEND STÄRKEN im Quartier
 
 
Bereits zum zweiten Mal konnte der Kyffhäuserkreis die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ zum Nordthüringer Erfahrungsaustausch einladen. Gekommen waren insgesamt 20 Vertreterinnen und Vertreter aus dem Eichsfeldkreis, dem Unstrut-Hainich-Kreis, dem Landkreis Nordhausen und dem Kyffhäuserkreis.
 
Gemeinsam wurden die aktuellen Themenschwerpunkte des Modellprojektes in den jeweiligen Landkreisen erörtert, Möglichkeiten zur Erreichung der Zielgruppe erarbeitet und neue Ideen für die Umsetzung der neuen Förderperiode (2019 – 2022) diskutiert.
 
Im Kyffhäuserkreis wird das Projekt seit 2015 gemeinsam mit dem Jugendhilfe- und Förderverein e.V. und dem Stadtjugendring Sondershausen e.V. umgesetzt. Im zurückliegenden Zeitraum konnten bereits 285 junge Menschen im Alter von 12 – 26 Jahren erreicht werden. Etwa 130 Kinder und Jugendliche wurden im Projekt „2. Chance“ betreut, dieses richtet sich vorranging an schulverweigernde Jugendliche und unterstützt junge Menschen beim Übergang von der Schule in den Beruf. Des Weiteren wurden bislang 32 Mikroprojekte umgesetzt, welche dem sozialen Miteinander oder der Gestaltung des Wohnumfeldes dienten. Besonderen Zuspruch erfreuten sich Graffiti Projekte im Landkreis oder die Quartiersfeste in Bad Frankenhausen und Sondershausen.
 
Das Modellprogramm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) wird seit Jahresbeginn 2015 zunächst für vier Jahre in benachteiligten Stadt‐ und Ortsteilen von 185 Kommunen in 15 Bundesländern umgesetzt. Dafür stehen rund 115 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und 5 Millionen Euro aus Bundesmitteln zur Verfügung. Das ressortübergreifende ESF‐Vorhaben soll junge Menschen mit Startschwierigkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf mit aufsuchender Arbeit, Beratung und Einzelfallhilfe (Jugendsozialarbeit) unterstützen. Ziel ist es, individuelle Hürden auf dem Weg Richtung Ausbildung und Arbeit zu überwinden und eine schulische, berufliche und soziale Integration zu ermöglichen. Ergänzend können Mikroprojekte realisiert werden, die neben der Persönlichkeitsstärkung der Jugendlichen der Aufwertung von Wohnquartieren dienen. Ausführliche Informationen zum Programm finden sich unter www.jugend‐ staerken.de.
 
Die Koordinierungsstelle des Kyffhäuserkreises bedankt sich im Namen aller Projektmitarbeiterinnen und Projektmitarbeiter für den konstruktiven Erfahrungsaustausch. Durch die Zusammenarbeit der letzten Jahre ist eine sehr unterstützende Atmosphäre entstanden. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit, eventuell wieder an allen Standorten und mit den Mitarbeitern, in der kommenden Förderperiode.
 
Bei Fragen oder Interesse an dem Projekt „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ können Sie sich an das Jugend- und Sozialamt im Kyffhäuserkreis unter folgenden Kontaktdaten melden:
Telefon: 03632 / 741 561
E-Mail: jus@kyffhaeuser.de

zurück