Pressemeldung vom: 18.09.2018 - 10:09 Uhr

„KlarSicht-Parcours“ macht erneut Station im Kyffhäuserkreis

Bereits vor zwei Jahren haben ca. 500 Schülerinnen und Schüler der damaligen siebten Klassenstufen im August und im Dezember ca. 480 Schülerinnen und Schüler der damaligen sechsten Klassenstufen aus den Regelschulen und Gymnasien den Mitmachparcours „KlarSicht“ der BZgA nutzen können. Relativ kurzfristig ist es uns gemeinsam mit der betreuenden Agentur „H2F GmbH & Co.KG“ aus Rostock gelungen, erneut dieses interaktive Präventionsprojekt unseren der jetzigen Klassenstufen sechs bis neun zu teil werden zu lassen. Vom 15.10.2018 bis 19.10.2018 werden jeweils an den Thüringer Gemeinschaftsschulen in Ebeleben und in Oldisleben die Gefahren und Risiken von Nikotin und Alkohol den Teilnehmenden in anschaulicher Weise aufgezeigt.

Konzept des Parcours
Klar sehen, den Durchblick haben und sich nichts vormachen. Dabei will die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Jugendliche unterstützen. Deshalb hat die BZgA 2004 im Rahmen ihrer beiden Jugendkampagnen „rauchfrei“ und „Alkohol? Kenn dein Limit.“/"Null Alkohol-Voll Power!“ den interaktiven „KlarSicht-MitmachParcours“ zu Tabak und Alkohol entwickelt. Bei Rollenspielen, Quiz und Diskussionen können sich die Teilnehmenden mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Interessen einbringen. An mehreren Stationen ist Teamarbeit gefragt, so dass alle ihre unterschiedlichen Kompetenzen einbringen und voneinander lernen können. Info-Tafeln und ein Kiosk mit Materialien der BZgA bieten zusätzliche Informationen: knappe Fakten zu Alkohol, Tabak und deren Auswirkungen, Hintergrundwissen und natürlich auch Tipps zum „Aussteigen“.

Ziele und Zielgruppen
Der BZgA-Mitmachparcours „KlarSicht“ will über die Wirkungen und Suchtpotenziale der legalen Suchtmittel Tabak und Alkohol informieren und eine kritische Haltung dazu fördern. Das interaktive Angebot will Jugendliche dabei unterstützen, die Risiken von Alkohol- und Zigarettenkonsum klarer zu sehen und verantwortungsbewusst zu handeln.

Partner/-innen vor Ort
Mitmachparcours sind stets Kooperationsprojekte, bei denen die BZgA und örtliche Einrichtungen aus den Bereichen Gesundheitswesen und/oder Jugendbildung zusammenarbeiten. Unserer Orts geschieht dies durch den Jugendschutzbeauftragten des Kyffhäuserkreises, den Schulsozialarbeitern und Bereichsjugendpflegern. Entsprechende Pressegespräche mit regionalen Vertretern aus Presse, Politik und Schule finden jeweils um 11:30 Uhr sowohl in Ebeleben am Dienstag, den 15.10.18, als auch in Oldisleben am Donnerstag, den 18.10.18, statt. Ein weiteres offenes Angebot sind Führungen für interessierte Gäste, wie z. B. Eltern, Lehrer, u.a.. Diese werden am 16.10.18 in Ebeleben sowie am 18.10.18 in Oldisleben jeweils ab 18:30 Uhr durchgeführt.

Anlagen

KlarSicht - Flyer.pdf

zurück