Pressemeldung vom: 19.10.2018 - 10:10 Uhr

Breitbandausbau im Kyffhäuserkreis startet

In Zusammenarbeit mit Rechtsanwaltskanzleien und verschiedenen technischen Beratern wurde entsprechend der vergaberechtlichen Vorschriften die Breitband-Ausschreibung als mehrstufiges Verhandlungsverfahren mit Teilnehmerwettbewerb, Markterkundungs- und Interessenbekundungsverfahren durchgeführt.

Im Verlauf des Vergabeverfahrens mussten mehrere, sehr umfangreiche Angebote ausgewertet werden. Die Submission zum finalen Angebot fand Anfang April 2018 statt. Die Haushaltsordnungen des Bundes und der Länder schreiben umfangreiche wirtschaftliche und technische Plausibilitätskontrollen durch die Bewilligungsbehörden vor.

Nach Eingang der konkretisierten Zuwendungsbescheide der Bewilligungsbehörden des Bundes und des Landes konnten nunmehr die abschließenden Beratungen zur Projektumsetzung mit dem im Auswahlverfahren erfolgreichen Telekommunikationsunternehmen erfolgreich und termingemäß beendet werden.

Die Deutsche Telekom fertigt jetzt die Verträge final aus, sodass zeitnah die formelle Vertragsunterzeichnung zwischen der Deutschen Telekom und dem Landkreis, vertreten durch die Landrätin Antje Hochwind (SPD), erfolgen kann.

Damit sind alle Voraussetzungen gegeben, dass der Breitbandausbau im Kyffhäuserkreis unverzüglich beginnt und planmäßig im Jahr 2020 abgeschlossen wird.

„Ich bin sehr froh, dass wir nach der langen Planungsphase jetzt in die Umsetzung kommen. Wir werden alles dafür tun, dass der Breitbandausbau unverzüglich beginnt und planmäßig abgeschlossen werden kann. Ich bedanke mich beim Bund und beim Thüringer Wirtschaftsministerium für die kooperative Zusammenarbeit“ so Frau Antje Hochwind, Landrätin des Kyffhäuserkreises.

zurück