Pressemeldung vom: 15.11.2018 - 09:11 Uhr

Fahrradklimatest – Schlusssport
Endspurt beim ADFC-Fahrradklimatest 2018 im Kyffhäuserkreis

Wie fahrradfreundlich ist der Kyffhäuserkreis? Ihre Bewertung können Sie noch bis zum 30. November unter www.fahrradklima-test.de abgeben.

Die Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. (ADFC) und des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) dient der Bewertung der Fahrradfreundlichkeit in Städten und Gemeinden. Die Benotung soll Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung vor Ort aufzeigen und damit Planern und Politikern helfen, nutzerfreundliche Infrastrukturen vor Ort aufzubauen und weiterzuentwickeln.

Zur Bewertung einer Stadt oder Gemeinde durch den ADFC ist eine Mindestanzahl an Befragten notwendig, diese schwankt, je nach Größe der Stadt oder Gemeinde. Laut Zwischenstand des ADFC, zur seit 1. September laufenden Befragung, wurde die Mindestanzahl in Thüringen bereits in Arnstadt, Eisenach, Erfurt, Gera, Ilmenau, Jena, Saalfeld sowie Weimar erreicht.

Da der Test umso aussagekräftiger wird, je mehr Menschen mitmachen, sollen möglichst viele Radfahrende über die Internetseite: www.fahrradklima-test.de den Fragebogen beantworten.

Zum Mitmachen werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit im Kyffhäuserkreis gestellt. In diesem Jahr können, neben den allgemeinen Fragen, fünf Zusatzfragen zum Schwerpunkt Familienfreundlichkeit beantwortet werden. Die Beantwortung dauert etwa 10 bis 15 Minuten und hilft dem ADFC für die Vereinsarbeit und den Verantwortlichen einzuschätzen, wie deren Aktivitäten von den Radfahrenden vor Ort wahrgenommen werden. Thüringer Städte lagen beim Test vor zwei Jahren bundesweit im Mittelfeld. Insgesamt schafften es 2016 zwölf Thüringer Städte in die Auswertung. Die Ergebnisse der jetzt laufenden Befragung werden im Frühjahr 2019 vom ADFC präsentiert. Das BMVI fördert den ADFC-Fahrradklima-Test als größte Befragung zum Radfahrklima weltweit. Dieser wird in diesem Jahr zum achten Mal durchgeführt.

Zur Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen (AGFK) in Thüringen

Die AGFK Thüringen besteht derzeit aus 13 Kommunen und Landkreisen, die sich für eine fahrrad- und fußgängerfreundliche Mobilitätskultur engagieren. Die Mitglieder wirken an der Umsetzung des Radverkehrskonzepts 2.0 Thüringen mit und leisten so einen Beitrag zum Klimaschutz sowie zur Verbesserung der Lebensqualität, auch im Kyffhäuserkreis. Durch die Vernetzungsarbeit der AGFK Thüringen werden Erfahrungen ausgetauscht, Initiativen und gemeinsame Aktionen angestrebt sowie erfolgreiche Praxisbeispiele bekannt gemacht. Mehr Informationen zu der AGFK Thüringen finden Sie auf der Website: www.agfk-thueringen.de.

Anlagen

Fragebogen-Fahrradklimatest.pdf

zurück